Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

BookCrossing – eine Bibliothek für die ganze Welt

24.11.2017

Clausthal-Zellerfeld. BookCrossing ist eine öffentliche, weltweite Bibliothek zur kostenlosen Weitergabe von Büchern an meist unbekannte Personen. In diesem Jahr ist das zweite BookCrossing-Regal an der TU Clausthal im Lebendigen Lernort im Studierendenzentrum (StuZ) für die Weitergabe der Bücher errichtet worden.

BookCrossing-Regal eingeweiht (von links): Catharina Schmidt, Julia Kilian und Martin Hampl. Foto: Hoffmann

BookCrossing-Regal eingeweiht (von links): Catharina Schmidt, Julia Kilian und Martin Hampl. Foto: Hoffmann

BookCrossing bezeichnet das „in die Wildnis freilassen” von Büchern. In „Offiziellen BookCrossing Zonen” (OBCZs) können diese Bücher in ein Regal gestellt und „freigelassen” werden. Über das Internet kann die Reise verfolgt werden, indem der Finder die Identifikationsnummer des Buches auf www.bookcrossing.com eingibt. Anstatt das Buch nach dem Lesen in einen Bücherschrank zu „sperren”, setzt man es an einem beliebigen Ort, zum Beispiel im Bus, im Café oder in den offiziellen Regalen wieder aus.

Aktuell gibt es 1.824.736 BookCrosser und 12.227.866 Bücher, die durch 132 Länder reisen. „Beim BookCrossing geht es aber nicht nur um Bücher. Auch der Kontakt mit anderen auf der Internetseite registrierten Nutzern ist wichtig”, sagt Martin Hampl von der Universitätsbibliothek. Auf der Internetseite können sich die BookCrosser über neue und gelesene Bücher, aber auch über Veranstaltungen und Stadtbesuche austauschen. Gemeinsame lokale Treffen gibt es in Clausthal, in Braunschweig und an vielen weiteren Orten. Neben den lokalen Treffen findet jährlich ein nationaler und internationaler Austausch statt. Die nächste deutsche Veranstaltung, die „UnCon 2018”, ist Ende Mai in Seesen geplant.

Das erste, gut gefüllte Regal steht bereits seit 2008 in der Cafeteria der Universitätsbibliothek (UB). Gemeinsam von der Bibliothek und dem AStA wurde das neue Regal im StuZ angeschafft. Gepflegt werden die Regale unter anderem von Julia Kilian als Auszubildende in der UB. Zur Pflege gehört auch das Registrieren der Bücher, die noch keine Identifikationsnummer erhalten haben. Diese Bücher können dort in einem Fach abgelegt werden, wo anschließend ihre Reise beginnt.

Weitere Informationen: http://ub.tu-clausthal.de/bookcrossing.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Lena Hoffmann
Telefon: +49 5323 72-3950
E-Mail: lena.hoffmann@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Chorkonzert: Das Spiel von Seele und Körper
Studierendenbefragung: Gewinnspiel-Preise vergeben »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
13.12.2017 - 14.12.2017
Workshop: Aktivierende Lehre und gutes Erklären in MINT
17.12.2017
Kultur: Kultkino: „Feuerzangenbowle”
20.12.2017
Vortrag: Nicht nur Gold im Goldenen Viereck - Zum Bergbau im Siebenbürgischen Erzgebirge
21.12.2017
Vortrag: Weihnachtsvorlesung der Physik
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017