Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Seit zehn Jahren familienfreundlich: TU-Servicestelle wieder besetzt

18.11.2017

Clausthal-Zellerfeld. Der Familienservice an der TU Clausthal hat ein neues Gesicht bekommen: Tatjana Methfessel koordiniert seit vergangenem Sommer die Aktivitäten der Universität auf diesem Gebiet.

Koordiniert den Familienservice an der TU Clausthal: Tatjana Methfessel. Fotos: Ernst, Ackermann

Koordiniert den Familienservice an der TU Clausthal: Tatjana Methfessel. Fotos: Ernst, Ackermann

Seit inzwischen einem Jahrzehnt hat sich die Technische Universität Clausthal die Familienfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben. Das Zertifikat „familiengerechte Hochschule” erhielt die Uni erstmals im Sommer 2007, überreicht von der damaligen Familienministerin Ursula von der Leyen. Seit 2014 gehört die TU dem Netzwerk „Familie in der Hochschule” an.

„Die TU Clausthal ist in Bezug auf Familienfreundlichkeit gut aufgestellt”, sagt Frau Methfessel. Als Beispiel nennt sie die Kindertagespflege „Uni-Mäuse”. Zwei Tagesmütter kümmern sich von 7 bis 17 Uhr um Kinder von Studierenden und Uni-Beschäftigten. „Da steckt ganz viel Leben drin”, weiß sie. Auf viel Resonanz stößt auch das Angebot eines Erste-Hilfe-Kurses für Notfälle im Säuglings- und Kindesalter, der am 13. Januar 2018 stattfindet. Der Kurs sollte für 15 Teilnehmer sein, aufgrund der großen Nachfrage werden nun 19 Eltern dabei sein.

Für das kommende Jahr hat sich Tatjana Methfessel einiges vorgenommen und setzt dabei auch auf die Zusammenarbeit mit anderen Uni-Einrichtungen. So möchte sie etwa eine kleine Clausthaler Tradition, die Babybegrüßung, wieder arrangieren und Eltern-Kind-Treffen ausrichten. Konkrete Termine stehen bereits für die Kinder-Sommer-Uni fest. In der Woche vom 9. bis 13. Juli 2018 sowie vom 30. Juli bis 3. August können Eltern ihren Nachwuchs an der TU Clausthal betreuen lassen.

Neben den Kindern wird im Rahmen des Familienservice‘ das Thema Pflege immer wichtiger. Deshalb soll eine Pflegesprechstunde mit Hilfe eines externen Partners wieder ins Programm genommen werden. Damit auch die Väter nicht vergessen werden, gibt es den Plan, einen Väter-Stammtisch zu organisieren.

Grundidee einer familiengerechten Hochschule ist es, den Studierenden und Beschäftigen das Vereinbaren von Familie und Beruf zu erleichtern. Als Mutter von zwei Kindern im Alter von einem und drei Jahren kann Frau Methfessel diesen Ansatz bestens nachvollziehen. Die gebürtige Harzerin hatte zunächst in Italien studiert und anschließend berufsbegleitend zu einer Tätigkeit an der RWTH Aachen einen Masterstudiengang in Betriebswirtschaftslehre erfolgreich abgeschlossen.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Kundig und humorig: Zweite Lange Nacht der Wissenschaften erfolgreich verlaufen
Besuch aus Brüssel: Möglichkeiten der EU-Förderung »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
13.12.2017 - 14.12.2017
Workshop: Aktivierende Lehre und gutes Erklären in MINT
17.12.2017
Kultur: Kultkino: „Feuerzangenbowle”
20.12.2017
Vortrag: Nicht nur Gold im Goldenen Viereck - Zum Bergbau im Siebenbürgischen Erzgebirge
21.12.2017
Vortrag: Weihnachtsvorlesung der Physik
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017