Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Betriebsfestigkeit: Neues Fachbuch aus Clausthal

30.10.2017

Clausthal-Zellerfeld. Hält eine Welle oder ein beliebiges anderes Maschinenbauteil den aufgebrachten mechanischen Lasten für eine bestimmte Lebensdauer stand? Die Antwort liefert der „Rechnerische Festigkeitsnachweis für Maschinenbauteile”, die sogenannte FKM-Richtlinie. Über dieses Thema haben Clausthaler Wissenschaftler im Oktober ein Fachbuch im Verlag Springer Vieweg veröffentlicht. Der Titel: „Angewandter Festigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie. Kurz und bündig”.

Die Clausthaler Autoren präsentieren das neue Lehrbuch zur Lebensdauer von Maschinenbauteilen  (von links): Professor Alfons Esderts, Dr.-Ing. Michael Wächter und Dr.-Ing. Christian Müller. Foto: Privat

Die Clausthaler Autoren präsentieren das neue Lehrbuch zur Lebensdauer von Maschinenbauteilen (von links): Professor Alfons Esderts, Dr.-Ing. Michael Wächter und Dr.-Ing. Christian Müller. Foto: Privat

Entstanden ist das 150-seitige Buch am Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB). Autoren sind Dr.-Ing. Michael Wächter, Dr.-Ing. Christian Müller, der inzwischen in der Automobilbranche tätig ist, und Professor Alfons Esderts. In dem Werk werden zunächst auf rund 30 Seiten Grundlagen zu Beanspruchungszustand und Festigkeitsnachweis erläutert. Danach wird die FKM-Richtlinie anhand von drei Beispielen (Welle mit Absatz, Lagerbock und Planetenträger) durchgespielt. Online sind weitere Zusatzmaterialien verfügbar.

An wen richtet sich das Buch? Zielgruppen sind Berechnungs- und Festigkeitsingenieure (Einsteiger und Experten) sowie Studierende und Dozenten an Hochschulen mit der Fachrichtung Maschinenbau. Entstanden ist der neue Band durch die Erweiterung des Skripts „Praktischer Betriebsfestigkeitsnachweis nach FKM-Richtlinie”. Grundlage dafür war eine Lehrveranstaltung an der TU Clausthal, die im Sommersemester 2014 erstmals angeboten, im Rahmen des universitären Lehrpreises ausgezeichnet und mit Lob aus der Industrie bedacht wurde. Im kommenden Jahr wird das Buch das Skript ersetzen. Allerdings muss kein Clausthaler Student dafür tief in die Tasche greifen. Für Teilnehmer der Veranstaltung und TU-Angehörige wird das Fachbuch im PDF-Format über die Universitätsbibliothek frei zugänglich sein. Zudem werden Exemplare für die Lehrbuchsammlung angeschafft.

Mit dem neuen Buch (Ladenpreis 24,99 Euro) unterstreicht die TU Clausthal ihr Alleinstellungsmerkmal im Fach Betriebsfestigkeit. Denn die Lebensdauerbewertung wird nur im Oberharz in der Tiefe behandelt und ist ein zentraler Bestandteil des Maschinenbaustudiums. Daher kommen die Clausthaler Studierenden bereits während ihrer Ausbildung mit der komplexen FKM-Richtlinie in Kontakt. Die erste Version dieser Richtlinie war 1994 unter erheblicher Beteiligung des IMAB entstanden. Bei der aktuellen Version zählt Professor Esderts zu den Co-Autoren. Das neue Fachbuch dient als Einstieg und Begleiter im Umgang mit der FKM-Richtlinie.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Absolventenfeier: Zeugnisse und Preise überreicht
50 Jahre Diplom: Ehemalige frischen Erinnerungen auf »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
22.11.2017 - 23.11.2017
Workshop: Studentische Projekt- und Arbeitsgruppen sinnvoll begleiten
22.11.2017
Workshop: Assessment-Center-Training (14 bis 19 Uhr)
22.11.2017
Kolloquium: Computer modelling for a better understanding of plasma-based CO2 conversion
24.11.2017
Workshop: Moodle - Digitales Werkzeug für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017