Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Berliner Recyclingkonferenz zum 10. Mal veranstaltet

08.03.2017

Clausthal/Berlin. Die Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz unter der wissenschaftlichen Leitung des Clausthaler Professors Daniel Goldmann hat Jubiläum gefeiert. Die Veranstaltung, eine der führenden deutschen Recyclingtagungen, fand am 6. und 7. März zum mittlerweile zehnten Mal statt. Im Fokus standen zahlreiche Themengebiete, in denen die TU Clausthal als führende Recycling-Forschungseinrichtung ihre Schwerpunkte hat.

Professor Daniel Goldmann vom Lehrstuhl für Rohstoffaufbereitung und Recycling der TU Clausthal eröffnete die 10. Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz. Foto: Duwe

Professor Daniel Goldmann vom Lehrstuhl für Rohstoffaufbereitung und Recycling der TU Clausthal eröffnete die 10. Berliner Recycling- und Rohstoffkonferenz. Foto: Duwe

Mit 52 Referenten, die in einer Plenarveranstaltung am ersten Tag und fünf Parallelveranstaltungsreihen am zweiten Tag ihre Themen vorstellten, war auch in diesem Jahr ein umfangreiches, hochaktuelles Programm aufgesetzt worden. „Unter den Vortragenden befanden sich Vertreter aus Politik, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen auf dem Gebiet des Recyclings aus dem gesamten deutschsprachigen Raum”, so Professor Goldmann. Mit rund 300 Teilnehmenden war die Konferenz gut besucht.

Aktuelle politische, rechtliche, wirtschaftliche und technische Aspekte der Rohstoffwirtschaft sowie des Recyclings wurden in den Vorträgen behandelt und zur Diskussion gestellt. In den Fachforen thematisierten die Referenten am zweiten Konferenztag das Recycling von Metallen, Kunststoffen und Verbundwerkstoffen, von Elektronikschrott, Batterien, Altfahrzeugen und Flugzeugen. Zudem stellten sie neue verfahrenstechnische Entwicklungen vor.

Aktuelle Trends wie die Ansätze zur Digitalisierung der Abfallwirtschaft und umweltpsychologische Mechanismen zur Verhaltenssteuerung ergänzten das Programm. Eine komplette Veranstaltungsreihe war den Ergebnissen besonders ressourcenrelevanter Recyclingprojekte in kleinen bis mittelständischen Unternehmen (KMU) vorbehalten, die vom Bundesforschungsministerium im Rahmen der Fördermaßnahme KMU-innovativ gefördert wurden.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Internationaler Chemie-Workshop wird fortgesetzt
Mein Leben an der TU: Neue Imagekampagne läuft an »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Welcome Weeks (Orientierungsphase) Sommersemester 2017
Hochschuldidaktik: Aktuelles Workshoprogramm
Veranstaltungen
28.03.2017 - 29.03.2017
Workshop: Abschlussarbeiten strukturiert angehen - der Weg zum eigenen Leitfaden
31.03.2017
Alumni-/Ehemaligentreffen: Exklusive Besichtigung/Befahrung Containerterminal Tollerort(CTT) im Hamburger Hafen für TUC
03.04.2017
Party: Welcome BBQ
05.04.2017
Kolloquium: Lehrerfortbildung
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017