Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

In dünner Luft Pläne für Kooperation geschmiedet

22.08.2016

Clausthal-Zellerfeld. Im Allgäu haben die Präsidenten der TU Clausthal und der TU Braunschweig, Professor Thomas Hanschke und Professor Jürgen Hesselbach, gemeinsam einen Gipfel bestiegen. In dünner Luft schmiedeten sie Pläne, wie die Zusammenarbeit ihrer Universitäten auf den Gebieten der Material- und Fertigungstechnik, der Elektromobilität sowie von Industrie 4.0 intensiviert werden könnte.

Gipfelgespräch: Jürgen Hesselbach (links) und Thomas Hanschke auf dem Bärenkopf (1463 Meter). Foto: Ilse Hanschke

Gipfelgespräch: Jürgen Hesselbach (links) und Thomas Hanschke auf dem Bärenkopf (1463 Meter). Foto: Ilse Hanschke

Thematisiert wurde dabei auch, in welcher Form weitere Partner wie die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften oder die Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK) zu einer „Allianz für die Region” zusammengeführt werden könnten. Darüber hatte man sich bereits im Beisein von Matthias Wunderling-Weilbier, dem Landesbeauftragten für die Region, ausgetauscht. Die beiden Präsidenten kündigten an, die Gespräche zeitnah auf festem Boden fortzuführen.

Ausgangspunkt für die Bergtour ist der Ort Altusried im bayerischen Teil des Allgäus gewesen. In dieser Gemeinde ist der Clausthaler Informatik-Professor Andreas Rausch aufgewachsen, der zugleich im Vorstand des Niedersächsischen Forschungszentrums Fahrzeugtechnik (NFF) der TU Braunschweig vertreten ist. Rausch hatte seine „beiden” Präsidenten privat in seine Heimatregion zum Gedankenaustausch eingeladen.

Vor der Gipfelbesteigung hatten sich die Herren in einer größeren Runde getroffen. Mit dabei waren etwa der Präsident der ingenieurwissenschaftlich geprägten Hochschule Kempten, Professor Robert Schmidt, sowie Diplom-Ingenieur Werner Greschner, der Leiter der Technikerschule Allgäu. Mit der Technikerschule kooperiert die TU Clausthal bereits im Projekt „Techniker2Bachelor”, das Absolventen von Fachschulen ein verkürztes Studium ermöglicht. „Es ist schon beeindruckend”, freute sich Professor Hanschke, „wie nah man der TU Clausthal auch 600 Kilometer vom Oberharz entfernt ist.”

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Angebote für Studieninteressierte: Schnupperstudium und Kunststoffseminar
Elektromobilität: Grüne Lösung für Ladeinfrastruktur »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018