Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

2. Niedersächsisches Symposium Materialtechnik im Frühjahr 2017

14.05.2016

Clausthal-Zellerfeld. Am 23. und 24. Februar 2017 veranstaltet das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik (CZM) in der Aula Academica der TU Clausthal das zweite Niedersächsische Symposium Materialtechnik (NSM). Fachlich Interessierte aus Wissenschaft und Industrie sind aufgerufen, ihre Abstracts für Fachvorträge zum Symposium einzureichen.

Das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik – das Gebäude wurde im Dezember 2013 eingeweiht – richtet das 2. Niedersächsische Symposium Materialtechnik aus. Neue Perspektiven durch fortschrittliche Materialien und Prozesse stehen im Fokus. Foto: Ernst

Das Clausthaler Zentrum für Materialtechnik – das Gebäude wurde im Dezember 2013 eingeweiht – richtet das 2. Niedersächsische Symposium Materialtechnik aus. Neue Perspektiven durch fortschrittliche Materialien und Prozesse stehen im Fokus. Foto: Ernst

Die Tagung steht unter dem Leitgedanken „Neue Perspektiven durch fortschrittliche Materialien und Prozesse – von den Grundlagen bis zur Anwendung auf allen Stufen der Wertschöpfungskette”. Neben Vorträgen wird eine Posterschau zu sehen sein. Darüber hinaus lädt ein Rahmenprogramm zum wissenschaftlichen Gedankenaustausch ein.

Als Vortragende konnten bereits folgende Persönlichkeiten gewonnen werden: Dr. Martin Goede (Leiter Technologieplanung und -entwicklung der Volkswagen AG), Professor Jürgen Wieser (Leiter Abteilung Kunststoffverarbeitung und Bauteilauslegung des Fraunhofer-Instituts für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF), Dr. Rüdiger Baunemann (Hauptgeschäftsführer der PlasticsEurope Deutschland) und Dr. Christian Gerk (Geschäftsführer der Barenberg Special Materials GmbH).

Die Teilnahme an der Konferenz steht allen Interessierten offen. Die Tagungsgebühr beträgt 250 Euro, Vortragende zahlen 150 Euro, für Studierende (ausgenommen Promotionsstudenten) ist der Besuch der Vorträge kostenlos. Ferner besteht die Möglichkeit, sich für 550 Euro als Aussteller zu präsentieren.

Weitere Informationen können auf den Internetseiten des CZM abgerufen werden. Hier ist auch die Einreichung eines wissenschaftlichen Beitrags oder eine Anmeldung für Gäste ohne Beitrag möglich.

Kontakt:
Clausthaler Zentrum für Materialtechnik
Dr.-Ing. Henning Wiche
Telefon: +49 5323 72-3330
E-Mail: sekretariat@czm.tu-clausthal.de
www.czm.tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Harzer Projekt „Nerven aus Glas“ gewinnt Innovationspreis
Industriekooperation: Neuer Prüfstand für Clausthaler Batterieforscher »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
20.01.2018 - 21.01.2018
Schülerseminar: Treffpunkt Chemie: Laborpraktikum
20.01.2018
Kultur: Solarlampe - Bastelworkshop, Anmeldung erforderlich unter: Kulturbüro-Clausthal@stw-on.de
24.01.2018
Vortrag: IfI-Kolloquium: Enrichment Lecture: Enterprise Architecture Management
24.01.2018
Informationsveranstaltung: Mit frischem Wind ins Jahr 2018 - neue Impulse für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018