Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Industriekooperation: Neuer Prüfstand für Clausthaler Batterieforscher

12.05.2016

Clausthal-Zellerfeld. Um die Elektromobilität voranzubringen, kommt der Batterieforschung eine entscheidende Bedeutung zu. Auch vor diesem Hintergrund hat die Rockwood Lithium GmbH, ein Unternehmen der Albemarle Corporation, dem Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme (IEE) der TU Clausthal einen Batterieprüfstand zur Verfügung gestellt. Die Anlage wurde am 11. Mai offiziell übergeben.

Übergabe des Prüfstandes (v. l.): Christian Brieke (Werkleiter Standort Langelsheim), Dr. Frank Krückel (Director Operations) sowie seitens der TU Eric Tchoupou Lando, Alexander Oberland, Dr. Ernst August Wehrmann und Professor Heinz Wenzl. Foto: Institut

Übergabe des Prüfstandes (v. l.): Christian Brieke (Werkleiter Standort Langelsheim), Dr. Frank Krückel (Director Operations) sowie seitens der TU Eric Tchoupou Lando, Alexander Oberland, Dr. Ernst August Wehrmann und Professor Heinz Wenzl. Foto: Institut

„Ich freue mich über die Kooperation mit der TU Clausthal auf dem Gebiet von Lebensdauerversuchen von Lithium-Ionen-Batterien”, sagte Dr. Frank Krückel, Director Operations bei Rockwood Lithium. Das Unternehmen mit Hauptproduktionsstandort in Langelsheim hat bereits bei einem Forschungsprojekt zum Recycling von Lithium-Ionen-Batterien (LithoRec) mit verschiedenen Universitäten aus Niedersachsen zusammengearbeitet. Übergeben wurde der Prüfstand an Professor Heinz Wenzl, den Leiter der Arbeitsgruppe Speichersysteme am IEE.

Der Batterieprüfstand vom Hersteller Bitrode umfasst zwei Module und jeweils 16 Kanäle, inklusive Software und zusätzlicher Hardware. Pro Kanal können die Batteriezellen mit jeweils maximal zehn Ampere und fünf Volt zyklisiert werden. Die maximale Leistung für Versuche liegt bei 800 Watt pro Modul. Die Anlage eignet sich vor allem für Versuche zur Ladung und Entladung von Batterien. Neben den elektrischen Daten können auch Temperaturen aufgezeichnet werden.

„Mit diesem Prüfstand ist es möglich, verschiedene Versuche parallel durchzuführen um belastbare Messergebnisse zur Erforschung der Lebensdauer von Lithium-Ionen-Batterien zu bekommen. Für das Forschungsvorhaben ‚Ereignisbasiertes Alterungsmodell von Lithium-Ionen-Batterien‘ sind diese von zentraler Bedeutung”, sagt Diplom-Ingenieur Eric Tchoupou Lando. Er ist zusammen mit Diplom-Ingenieur Alexander Oberland als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IEE für den Prüfstand zuständig. Außer für die Forschung soll das Gerät für die Lehre und im Rahmen von studentischen Abschlussarbeiten genutzt werden.

Das Geschäftsfeld Lithium & Advanced Materials der Albemarle Corporation ist Weltmarktführer für Lithiumverbindungen und einer der größten Produzenten von Lithiumrohstoffen. Bekanntestes Anwendungsgebiet dieser Produkte sind Lithium-Ionen-Batterien, die beispielsweise in Handys oder Elektroautos zum Einsatz kommen oder in handelsüblichen Batterien für Elektrogeräte verwendet werden. Der Standort Innerstetal in Langelsheim ist der größte Produktionsstandort des Geschäftsfelds Lithium & Advanced Materials.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« 2. Niedersächsisches Symposium Materialtechnik im Frühjahr 2017
Kinder-Uni: Clausthaler Grundschüler schnuppern in Chemie-Institut hinein »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018