Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Innovationsnetzwerk Niedersachen: Professor Hanschke weiter Vorsitzender

02.05.2016

Hannover. Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen unterstützt das Land bei der Förderung von Innovationen und der Umsetzung von Forschungsergebnissen in der Wirtschaft. Auf der Hannover Messe haben die Mitglieder Professor Thomas Hanschke (Präsident der TU Clausthal) und Dr. Susanne Schmitt als Vorsitzende für ein weiteres Jahr bestätigt.

Wirtschaftsminister Olaf Lies (links) und Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajic (rechts) gratulieren Professor Thomas Hanschke und Dr. Susanne Schmitt zur Wiederwahl. Foto: Henning Scheffen

Wirtschaftsminister Olaf Lies (links) und Wissenschaftsministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajic (rechts) gratulieren Professor Thomas Hanschke und Dr. Susanne Schmitt zur Wiederwahl. Foto: Henning Scheffen

Gleichzeitig sind erstmals drei zukunftsträchtige Kooperationsprojekte zwischen Unternehmen und Wissenschaft mit dem Preis des Innovationsnetzwerks ausgezeichnet worden. Die drei Gewinner haben in Verbundprojekten einen elektronischen Implantatausweis, einen Burger aus Insekten-Eiweiß und eine neuartige Fassadengerüst-Verankerung entwickelt. Ein Sonderpreis wurde für ein professionelles Luftreinigungsgerät mit Plasma-Technologie vergeben. „Für kleine Unternehmen lohnt es sich, bei Innovationen mit Partnern aus der Wissenschaft und Wirtschaftsförderung zusammenzuarbeiten. Das wollen wir mit unserem Preis zeigen”, betonte Professor Hanschke.

„Der Innovationspreis zeigt, welche Potenziale die Zusammenarbeit von kleinen Unternehmen und Wissenschaft für neue Produkte bietet und wie Innovationstransfer gelingen kann”, so Niedersachsens Wissenschaftsministerin Gabriele Heinen-Kljajić. Und Olaf Lies, Minister für Wirtschaft Arbeit und Verkehr in Hannover, sagte: „Viele unserer kleinen Unternehmen sind hoch innovative Spezialisten. Sie nutzen Netzwerke und externe Forschungs- und Entwicklungspartnerschaften, um im globalen Wettbewerb ganz vorne mit dabei zu sein. Das ist gut für unseren Standort.”

Das Innovationsnetzwerk Niedersachsen, gegründet 1989, ist der Zusammenschluss von 275 niedersächsischen Innovations- und Wirtschaftsfördereinrichtungen. Professor Hanschke vertritt als erster Vorsitzender die wissenschaftsnahen Innovationsförderer. Dr. Susanne Schmitt (Hauptgeschäftsführerin des Niedersächsischen Industrie- und Handelskammertages) ist als zweite Vorsitzende die Vertreterin der wirtschaftsnahen Förderinstitutionen in Niedersachsen. Mitglieder des Netzwerks sind Kammern, Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Technologie- und Gründerzentren, Transfereinrichtungen, kommunale Wirtschaftsförderer und weitere Akteure.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« CHE-Hochschulranking: Die Chemie stimmt
Lehrpreis der Uni überreicht – zwei erste Plätze »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
20.01.2018 - 21.01.2018
Schülerseminar: Treffpunkt Chemie: Laborpraktikum
24.01.2018
Vortrag: IfI-Kolloquium: Enrichment Lecture: Enterprise Architecture Management
24.01.2018
Kolloquium: Interdiffusion Studies of Acrylic Pressure Sensitive Adhesives
24.01.2018
Informationsveranstaltung: Mit frischem Wind ins Jahr 2018 - neue Impulse für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018