Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Studierende beraten kostenlos regionale Unternehmen

29.01.2016

Clausthal-Zellerfeld. Consulting live: Die Abteilung für Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung von Professor Wolfgang Pfau führt im Sommersemester (von März bis August) ein Unternehmensberatungsseminar für Studierende der TU Clausthal durch.

Die Beratung von Unternehmen im Zuge von Studierenden-Projekten hat an der TU Tradition. Das Bild zeigt Studierende um Professor Wolfgang Pfau (links) bei der Firma Sympatec, rechts Geschäftsführer Dr. Stephan Röthele. Foto: Archiv

Die Beratung von Unternehmen im Zuge von Studierenden-Projekten hat an der TU Tradition. Das Bild zeigt Studierende um Professor Wolfgang Pfau (links) bei der Firma Sympatec, rechts Geschäftsführer Dr. Stephan Röthele. Foto: Archiv

„Die akademische Ausbildung sollte nicht nur aus dem reinen Vermitteln von Wissen bestehen, sondern viel mehr auch aus einer praxisorientierten Anwendung, um die Berufskompetenz der Studierenden zu fördern und sie auf die berufliche Praxis vorzubereiten”, sagt Professor Pfau, Leiter der Abteilung für BWL und Unternehmensführung. In diesem Zusammenhang sollen aktuelle betriebswirtschaftliche Probleme und Herausforderungen oder Vorhaben der Unternehmen umfassend analysiert und mithilfe der bereits erworbenen wissenschaftlichen Erkenntnisse den Firmen passende Lösungsvorschläge unterbreitet werden.

Studierende der Betriebswirtschaftslehre und des Wirtschaftsingenieurwesens erhalten somit die Chance, einen Einblick in unternehmerisches Denken und Handeln zu erlangen und einen wesentlichen Beitrag zur Unterstützung von regionalen Firmen zu leisten. In der Vergangenheit konnten von den entwickelten Konzepten der Studierenden sowohl regionale Unternehmen und Handwerksbetriebe durch neue Absatzmärkte, Geschäftsmodelle oder Strategien als auch Non-Profit-Organisationen, öffentliche Einrichtungen und Vereine profitieren.

Für die erfolgreiche Umsetzung werden weiterhin regionale Partner gesucht, die sich an diesem Projekt durch eine auszuarbeitende Problemstellung beteiligen möchten. Die Beratung – als wesentlicher Bestandteil des Seminars – ist für die Unternehmen und Organisationen kostenlos. Interessierte Firmen können sich unter der Nummer 05323/72 7696 oder per E-Mail an unternehmensfuehrung@tu-clausthal.de bis zum 16. Februar melden.

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Neue Präsidiumsmitglieder feierlich begrüßt, bisherige Vizepräsidenten verabschiedet
TU ehrt Professor Wan Gang - Besuch steht bevor »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Informationsveranstaltung: 1. Steiger-Abend: "Meisterlich Scheitern"
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018