Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Tipp für Studierende: LernLink geht an den Start

01.10.2015

Clausthal-Zellerfeld. Dank dem neuen Projekt LernLink bekommen insbesondere Studierende der TU Clausthal Unterstützung beim Nacharbeiten von wichtigen Grundlagen für das Studium, zum Beispiel aus den Bereichen Mathematik und Physik. Ab sofort steht eine strukturierte Sammlung von Links und Hinweisen auf online verfügbares Lehr-Lernmaterial zur Verfügung:

LernLink bringt Licht in den Lernprozess der Studierenden, indem das Projekt verschiedene Lehr- und Lernmaterialien – beispielsweise innerhalb der Physik – thematisch sortiert und aufbereitet. Foto: ZHD

LernLink bringt Licht in den Lernprozess der Studierenden, indem das Projekt verschiedene Lehr- und Lernmaterialien – beispielsweise innerhalb der Physik – thematisch sortiert und aufbereitet. Foto: ZHD

LernLink: https://www.lernlink.tu-clausthal.de

Bereits seit mehr als 10 Jahren werden an der TU Clausthal Vorlesungen aufgezeichnet, und viele Vorlesungsskripte sind online verfügbar. Um diese wertvollen Ressourcen besser nutzbar zu machen, entstand die Idee, diese Inhalte thematisch sortiert aufzubereiten und somit leichter zugänglich zu machen. Das Vorhaben wurde unter Federführung von Dr. Claudia Pawellek im Rahmen des Qualitätspakt-Lehre-Projektes SKILL (Schwerpunkte zur kontinuierlichen Verbesserung der Lehre und des Lernens) umgesetzt. In dem vom Bundesbildungsministerium geförderten Projekt arbeiten das Zentrum für Hochschuldidaktik und Qualitätsmanagement in der Lehre (ZHD) und das Rechenzentrum der TU Clausthal eng zusammen.

Zusätzlich werden weitere Quellen aus dem Internet verlinkt. Ziel ist durch unterschiedliche Materialien verschiedene Kenntnisniveaus abzudecken, sodass Studierende jeweils das für ihren Wissensstand passende Lehr-Lernmaterial finden können. Sofern Inhalte frei verfügbar sind, können diese mit einem Link direkt abgerufen werden. Bei nicht frei verfügbaren Inhalten werden entsprechende Hinweise zur Nutzung gegeben (zum Beispiel „Video innerhalb der TU Clausthal verfügbar”). Des Weiteren ist explizit angegeben, in welcher Aufzeichnung und an welcher Stelle das gesuchte Thema behandelt wird. Langes Suchen des richtigen Videos und der genauen Stelle erübrigen sich damit.

LernLink ist nicht dazu geeignet oder gedacht, einen Vorlesungsbesuch zu ersetzen. Jedoch ist ein zentraler Gedanke die Entlastung von Lehrenden weiterführender Veranstaltungen. Diese fühlen sich oft gezwungen, Grundlagen, die vorausgesetzt werden, zu wiederholen, damit Studierende den eigentlichen Vorlesungsstoff verstehen können. Durch LernLink erhalten Lehrende die Möglichkeit, Hinweise auf die entsprechenden Seiten der LernLink-Plattform zu geben und die „freigewordene” Zeit für ihre eigentlichen Inhalte zu nutzen. Die Plattform LernLink wird kontinuierlich weiterentwickelt und um weitere Themen und Ressourcen ergänzt. (W.H.)

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Informatik: Dr. Thorsten Grosch zum Professor ernannt
Hohe Auszeichnung für Clausthaler Schweißtechniker »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Informationsveranstaltung: 1. Steiger-Abend: "Meisterlich Scheitern"
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018