Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Ehemalige mit silbernem Diplom geehrt

10.07.2015

Clausthal-Zellerfeld. Zum zweiten Mal sind an der TU Clausthal die silbernen Diplome verliehen worden. Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke überreichte den Absolventinnen und Absolventen des Abschluss-Jahrgangs von 1990 während eines Festaktes in der Aula Academica die Ehrenurkunden.

Professor Alfons Esderts, der an der TU Clausthal vor 25 Jahren sein Diplom gemacht hat, erhält von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke die Ehrenurkunde zum silbernen Diplom. Foto: Bertram

Professor Alfons Esderts, der an der TU Clausthal vor 25 Jahren sein Diplom gemacht hat, erhält von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke die Ehrenurkunde zum silbernen Diplom. Foto: Bertram

Mehr als 50 Ehemalige, die vor 25 Jahren ihr Universitätsdiplom erhalten hatten, waren an ihre einstige Alma Mater gekommen. Stellvertretend für den Jahrgang hielt Dr. Ulrike Glaese ein Grußwort. Die Hannoveranerin war 1990 die erste Diplomandin von Professor Hans-Peter Beck, der im Jahr zuvor die Leitung des Instituts für Elektrische Energietechnik übernommen hatte. Anhand von Fotos aus den 1980er-Jahren nahm Ulrike Glaese ihre einstigen Kommilitonen mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Daneben berichtete sie von einem Studentenstreich: „Zum Examen wurde mir damals das Ortsschild von Clausthal-Zellerfeld geschenkt. Heute schmückt es meinen Gartenzaun.”

Viele Clausthaler Alumni hatten zur Feier ihre Partner mitgebracht. So reiste Norbert Gröschner, derzeit in Rumänien tätig, aus Bukarest an und wurde von seiner Familie begleitet. In der Aula traf er auf seinen ehemaligen Professor, auf Claus Marx. Auch unter den Clausthaler Absolventen von 1990 haben mehrere eine Laufbahn als Hochschullehrer und Wissenschaftler eingeschlagen: etwa Professor Kai Sundmacher (Direktor des Max-Planck-Instituts für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg), Professor Frank Kolb (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) und Professor Alfons Esderts vom Clausthaler Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit.

Deren Mitstudentin von einst, Birgit Rimpo-Repp, hat an der TU Clausthal 1990 ein naturwissenschaftliches Diplom erhalten und schon im Oberharz erste Erfahrungen im Rektorat der Uni gesammelt. Heute ist sie Kanzlerin der Hochschule Furtwangen. Viel Verbundenheit zur TU Clausthal empfindet auch Stefan Dorstewitz: „Mein Vater und mein Onkel haben wie ich in Clausthal Bergbau studiert.” Und der Großvater, Günther Dorstewitz, war von 1951 bis 1974 Direktor des damaligen Clausthaler Instituts für Bergbaukunde und Bergwirtschaftslehre.

Kurzum: Die Absolventen von 1990 hatten sich nach der Übergabe der Urkunden jede Menge zu erzählen. Die Feier zum silbernen Diplom, die vom Alumni-Management der Hochschule organisiert und vom Verein von Freunden der TU unterstützt wird, „ist eine wirkliche Bereicherung”, unterstrich Diplom-Ingenieur Gerrit Struß.

Die Clausthaler Absolventen, die 1991 ihren Abschluss gemacht haben und im kommenden Jahr das silberne Diplom erhalten, können sich bereits jetzt bei Andrea Langhorst (05323-72 2160) melden, damit ihnen eine Einladung zugesandt werden kann.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« TU-Sinfonieorchester gibt zwei Konzerte
Jahresversammlung 2015: Das Gestern, Heute und Morgen der Hochschule im Blick »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
20.01.2018 - 21.01.2018
Schülerseminar: Treffpunkt Chemie: Laborpraktikum
24.01.2018
Vortrag: IfI-Kolloquium: Enrichment Lecture: Enterprise Architecture Management
24.01.2018
Kolloquium: Interdiffusion Studies of Acrylic Pressure Sensitive Adhesives
24.01.2018
Informationsveranstaltung: Mit frischem Wind ins Jahr 2018 - neue Impulse für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018