Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Absolventenfeier: Mehr Studierende als je zuvor verabschiedet

27.04.2015

Clausthal-Zellerfeld. Insgesamt 349 Studierende haben im vergangenen halben Jahr an der TU Clausthal ihren Abschluss gemacht. Das sind nicht nur 60 mehr als im gleichen Zeitraum davor, sondern es ist zugleich der Spitzenwert in der Geschichte der Hochschule. Während einer feierlichen Verabschiedung erhielten die Absolventinnen und Absolventen in der Aula Academica ihre Zeugnisse.

Volles Haus: In der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal nahmen 349 Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Foto: Ernst

Volles Haus: In der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal nahmen 349 Absolventinnen und Absolventen ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Foto: Ernst

„Diese Steigerung der Absolventenzahl ist ein sehr gutes Zeichen. Sie verdeutlicht, dass sich die hohe Studierendenzahl von über 4800 inzwischen auch auf die Anzahl der Abschlüsse auswirkt”, sagte Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke vor Jungakademikern, Eltern, Hochschulvertretern und Gästen. Mit Blick auf die Absolventenschar unterstrich Hanschke: „Sie können stolz auf das Erreichte sein und im Berufsleben selbstbewusst mit einer Abschlussurkunde der TU Clausthal umgehen.” Im Einzelnen hatten 173 Studierende ein Bachelor-, 140 ein Master- und 36 ein Diplom-Zeugnis überreicht bekommen. Sie alle waren persönlich aufgerufen und mit viel Applaus bedacht worden. Darüber hinaus verteilten die Dekane der drei Fakultäten seit vergangenem Oktober 36 Promotionsurkunden.

In seiner Rede hatte der Universitätspräsident zuvor herausgestellt, dass die Berufsaussichten für die Clausthaler Absolventen bestens seien. Die deutsche Wirtschaft habe sich in den vergangenen Jahren in einer für Europa herausragenden Weise entwickelt. Der Arbeitsmarkt eile von einem Beschäftigungsrekord zum nächsten. „Und insbesondere Ingenieure, Software-Spezialisten und junge Menschen mit betriebswirtschaftlichem Sachverstand werden gesucht.” Hinzu kommt, dass die Verdienstmöglichkeiten für Absolventen eines technischen Fachs laut der Studie „Gehaltsatlas” weiter steigen.

Auch Professor Dieter Ameling, der Vorsitzende des Vereins von Freunden der TU, betonte, dass es hierzulande eine große Nachfrage nach Ingenieuren gibt. Vor diesem Hintergrund ermutigte die aus Kamerun stammende Johana Saron Tedjo, die die Absolventenrede hielt, ihre Mitstudierenden, nicht zögerlich oder gar ängstlich, sondern mutig und offensiv in die berufliche Zukunft zu starten: „Jeder hat gottgegebene Talente, die nur darauf warten, sich zu entfalten.”

Im Anschluss an die akademische Feierstunde, die musikalisch durch Elisabeth von Spee an der Harfe umrahmt wurde, fand ein Sektempfang statt. Die Übergabe der Zeugnisse und Förderpreise (Informationen folgen) hatten viele Eltern und Freunde zuvor auf einer Großleinwand verfolgt. Weil der Platz im Kuppelsaal nicht ausreicht, wird die Feier seit mehreren Jahren von einem Team aus dem Rechenzentrum mit Kameras aufgezeichnet und in den Plenumssaal der Aula übertragen.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Zukunftstag als Zugnummer
TU-Delegation treibt Kooperation mit indischen Universitäten voran »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018