TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

TU-Erdölgeologe als Experte im Fernsehen

Mainz. Vor genau fünf Jahren explodierte die Bohrinsel Deepwater Horizon im Golf von Mexiko. Aus Anlass des Jahrestages sendet das Wissenschaftsmagazin „nano“ am 20. April auf 3sat (18.30 Uhr) einen mehrminütigen Beitrag, in dem der Clausthaler Erdölgeologe Professor Wolfgang Blendinger als Experte zu Wort kommt.

Bohrinseln stehen im Blickpunkt des Beitrags auf 3sat. Foto: BP

Bohrinseln stehen im Blickpunkt des Beitrags auf 3sat. Foto: BP

Unter der Überschrift „Schwarze Pest“ beschäftigt sich der Beitrag insbesondere auch mit den Folgen der damaligen Katastrophe, die als schwerste ihrer Art in die Geschichte einging. Dabei wird die Frage gestellt: Was haben die Beteiligten aus dieser Ölpest gelernt?

Das Format „nano“ ist eine länderübergreifende Sendung mit Berichten und Dokumentationen aus Wissenschaft und Technik. Das Magazin entsteht in Zusammenarbeit der Fernsehanstalten ARD, ZDF, ORF und SRF. Ausgestrahlt wird die Sendung montags bis freitags von 18.30 bis 19 Uhr auf 3sat, am folgenden Morgen (7 und 9.45 Uhr) wird sie wiederholt. Die Beiträge können im Nachhinein auch über die Mediathek (www.nano.de) aufgerufen werden.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018