Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Schülerinformationstage: 600 Jugendliche zu Gast

20.03.2015

Clausthal-Zellerfeld. Bei den 35. Schülerinformationstagen der TU Clausthal zeigte sich die Universität von ihrer Sonnenseite. Rund 600 Jugendliche waren am 18. und 19. März in den Oberharz gekommen, um einen Tag lang insbesondere das Studienangebot, aber auch die weiteren Facetten der Uni kennen zu lernen.

Studieren in Clausthal: Dafür interessierten sich vier Schüler des Christian-von-Dohm-Gymnasiums aus Goslar, besuchten die Uni im Oberharz und nahmen sich die neu aufgelegte Broschüre mit. Foto: Ernst

Studieren in Clausthal: Dafür interessierten sich vier Schüler des Christian-von-Dohm-Gymnasiums aus Goslar, besuchten die Uni im Oberharz und nahmen sich die neu aufgelegte Broschüre mit. Foto: Ernst

Treffpunkt für die zahlreichen Busse mit den Schülern war traditionell das Institut für Erdöl- und Erdgastechnik im Campusgebiet Feldgraben. Die Teenager reisten sowohl aus dem Landkreis Goslar an als auch aus dem Raum Südniedersachsen, zum Beispiel aus Braunschweig, Wolfenbüttel oder Hann. Münden. „Wir wollen uns ganz entspannt die Uni ansehen – und mal bei der Jugend-forscht-Veranstaltung vorbeischauen”, berichtete ein Quartett des Christian-von-Dohm-Gymnasiums aus Goslar.

Diese Konstellation, nämlich die Schülerinformationstage mit dem Landesausscheid von „Jugend forscht” zu kombinieren, „ist seit 35 Jahren ein Erfolgskonzept”, sagte Maria Schütte. Seit vielen Jahren ist sie seitens der TU für die Organisation beider Veranstaltungen federführend zuständig. Ziel der Aktivitäten sei es, Schülerinnen und Schüler aus ganz Niedersachsen an die TU Clausthal zu führen und zum Studieren eines technischen Faches zu motivieren. Diese Idee ist schon vielfach aufgegangen. So liegen etwa von „Jugend forscht” Zahlen vor, berichtete Landeswettbewerbsleiter Thomas Biedermann, wonach 80 Prozent der Wettbewerbsteilnehmer später einen Beruf im MINT-Bereich ergreifen, also in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik.

Auch die Gäste der Schülerinformationstage sollten einen ebenso positiven wie konkreten Eindruck der Uni Clausthal mit ihren annähernd 5000 Studierenden erhalten. Pünktlich zu dem Event hatte die Universität deshalb ihre Broschüre „Studieren in Clausthal” neu aufgelegt. Zudem öffneten im Oberharz nicht nur einfach die Institute ihre Türen, wie dies an vielen anderen Hochschulen der Fall ist. Vielmehr wurden verschiedene, auf die individuellen Interessen abgestimmte Besuchsprogramme angeboten. Dazu teilten die Organisatoren die Schülerschar in gleichgesinnte Teams ein. Begleitet von einem studentischen Gruppenführer ging es anschließend zu Instituten, zur Mensa und der Jugend-forscht-Veranstaltung. Für einen der Gymnasiasten entfachte die TU Clausthal dabei offenbar so viel Wärme, dass er den Rundgang schon morgens um 9 Uhr in T-Shirt und kurzen Hosen antrat.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Internationales Chemieseminar wird 2016 fortgeführt
Erfolgsmodell „Jugend forscht“: Landessieger zum 35. Mal an der TU gekürt »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
24.01.2018
Vortrag: IfI-Kolloquium: Enrichment Lecture: Enterprise Architecture Management
24.01.2018
Kolloquium: Interdiffusion Studies of Acrylic Pressure Sensitive Adhesives
24.01.2018
Informationsveranstaltung: Mit frischem Wind ins Jahr 2018 - neue Impulse für die Lehre
24.01.2018
Vortrag: Wie geht man Statistiken auf den Grund statt auf den Leim?
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018