Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Clausthaler Professor legt umfassendes Lehrbuch über Technische Mechanik vor

12.02.2015

Clausthal-Zellerfeld. Neben der Mathematik gilt das Fach Technische Mechanik als größte Hürde im Ingenieursstudium. Zu Jahresbeginn ist das neue Lehrbuch „Technische Mechanik” erschienen. Darin gibt der Autor Stefan Hartmann, Professor für Festkörpermechanik an der TU Clausthal, allen technischen Studierenden das nötige Rüstzeug an die Hand, um den ebenso komplexen wie unerlässlichen Stoff zu bewältigen.

Professor Stefan Hartmann präsentiert den mehr als 600 Seiten starken Band "Technische Mechanik", der zu Jahresbeginn herausgekommen ist. Foto: Ernst

Professor Stefan Hartmann präsentiert den mehr als 600 Seiten starken Band "Technische Mechanik", der zu Jahresbeginn herausgekommen ist. Foto: Ernst

„Klar strukturiert und mathematisch sauber erklärt Stefan Hartmann das oft gefürchtete Fach auf hohem didaktischen Niveau.” So beschreibt der herausgebende Verlag Wiley-VCH den 616 Seiten starken Band. Das Werk richtet sich insbesondere an Studierende der Ingenieurswissenschaften an deutschsprachigen Universitäten. Die großen Themengebiete der Technischen Mechanik, die um die Frage kreist „Was ist technisch möglich?”, werden dargestellt: Statik, Elastostatik und Dynamik.

„Ziel ist es, die Technische Mechanik grundlegend zu vermitteln”, sagt Professor Hartmann. Das Buch helfe dabei, die in Vorlesung oder Seminar behandelten Bereiche nachzuarbeiten, könne aber auch zum schnellen Nachschlagen genutzt werden. Abbildungen und kurze, realitätsnahe Übungsaufgaben erleichtern das Verständnis.

Professor Hartmann weiß, wovon er schreibt. Seit Anfang des Jahrtausends hat er zunächst an der Universität Kassel und seit 2008 als Professor an der TU Clausthal angehende Maschinenbauer, Verfahrenstechniker, Energie- und Materialexperten sowie Bauingenieure ausgebildet. Das Buch ist eine Weiterentwicklung seiner Skripte zu den Vorlesungen Technische Mechanik I, II und III. Mehr als 8000 Studierenden hat der 53-Jährige bereits auf diesem Gebiet die entsprechenden Prüfungen abgenommen. Kurzum, wer in Clausthal Ingenieur werden will, kommt an Prof. Hartmann nicht vorbei.

„Natürlich habe ich unter den Studierenden auch einen Spitznamen: Erst war es Leutnant, jetzt General Hartmann”, räumt der Wissenschaftler augenzwinkernd ein. In seiner Vorlesung legt er viel Wert auf Ruhe und eine gewisse Strukturiertheit. „Ich habe mit den Studierenden eine Absprache: Wenn ich die Tafel wische, dann können sie sich unterhalten oder ihr Smartphone in die Hand nehmen. Aber danach herrscht wieder Ruhe, damit sich jeder auf den anspruchsvollen Stoff konzentrieren kann.” Nicht umsonst habe ein Clausthaler Professor einmal gesagt: Mathematik lernt man in der Mechanik und Mechanik lernt man in der Konstruktionslehre.

Apropos lernen, um die Vermittlung des Stoffes noch nachhaltiger zu gestalten, soll im kommenden Jahr eine Ergänzung zum Band „Technische Mechanik” herauskommen: ein Übungsbuch, Prüftrainer genannt, das rund 400 Seiten umfassen wird. „Da kommt noch eine Menge Arbeit auf mich zu”, weiß Autor Hartmann, der bereits in 2014 jede freie Minute in das Buchprojekt gesteckt hat. Auch seine Familie hat ihn dabei unterstützt: „Meine Frau und meine Tochter haben das Korrekturlesen übernommen.” Mit anderen Worten: Die Mechanik stimmt bei Familie Hartmann.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Professor Kutzler neuer Hochschulratsvorsitzender
Praxisnahe Lehre: TU-Studierende inspirieren Stapler-Hersteller »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
27.04.2018
Akademische Feierstunde: Absolventenverabschiedung
02.05.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Nachbergbau
03.05.2018
Vortrag: Dialog Geotechnik - Die langzeitsichere Stilllegung der Grube Teutschenthal bei Halle
03.05.2018
Vortrag: Interkulturelle Kontexte: Die Tschernobyl-Kinder-Ferienaktion der Landeskirche
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018