TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Professor Weber ist Ombudsmann für internationale Studierende

Clausthal-Zellerfeld. Die TU Clausthal hat einen Ombudsmann für internationale Studierende ernannt. Professor Alfred Weber, Leiter des Instituts für Mechanische Verfahrenstechnik, hat dieses Amt im Wintersemester 2014/15 übernommen.

Professor Alfred Weber (kleines Bild) ist an der TU Clausthal Ombudsmann für internationale Studierende. Fotos: Möldner, Institut

Professor Alfred Weber (kleines Bild) ist an der TU Clausthal Ombudsmann für internationale Studierende. Fotos: Möldner, Institut

Der Ombudsmann versteht sich als Ansprechpartner für studentische Anregungen und Beschwerden. Er vermittelt zwischen der Universität und den Studierenden und nimmt eine tragende Rolle im Dialog mit Lehrenden, Studierenden sowie weiteren Mitgliedern der Universität ein.

Professor Weber freut sich auf die neue Aufgabe: „Ein wesentliches Ziel meiner Arbeit wird es sein, Professoren, Verwaltung und Kommilitonen miteinander ins Gespräch zu bringen und sie dadurch für die Belange der internationalen Studierenden zu sensibilisieren. Auftauchende Schwierigkeiten können unbürokratisch gelöst werden, was die angenehme Lern- und Studienatmosphäre an der TU Clausthal weiter verbessern wird.“ Der Ombudsmann für internationale Studierende ist unabhängig und handelt autonom. Damit wird sichergestellt, dass die Studierenden offen und ohne Angst formulieren können, was sie an der Universität stört oder was verbessert werden kann.

Zum Hintergrund: Der Anteil der internationalen Studierenden an der TU Clausthal liegt mit fast 30 Prozent weit über dem Bundesdurchschnitt (11,5 Prozent). Daher ist es der Universität sehr wichtig, den aus dem Ausland kommenden Studierenden gute Startbedingungen zu bieten und sie während des gesamten Studiums zu begleiten. Das Internationale Zentrum Clausthal (IZC) ist die zentrale Anlaufstelle für internationale Studierende und hält eine große Zahl von Informations- und Beratungsangeboten bereit.

Im September 2014 ist die TU Clausthal dem Nationalen Kodex für das Ausländerstudium, der von der Hochschulrektorenkonferenz initiiert wurde, beigetreten. Mit diesem Kodex verpflichten sich die Mitgliedshochschulen, gemeinsame Mindeststandards für internationale Studierende an ihren Einrichtungen festzulegen. Die Standards umfassen folgende Bereiche: Erstens Information, Werbung und Beratung, zweitens Zulassung und Einstufung, drittens fachliche, sprachliche und soziale Betreuung für internationale Studierende und schließlich viertens Leistungen zum Studienabschluss. Um die Einhaltung des Nationalen Kodex zu gewährleisten, hat die TU den Ombudsmann für internationale Studierende ernannt. (sr)

Kontakt:
TU Clausthal
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: presse@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018