TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Stipendien aus Goslar für chinesische Studierende

Goslar/Clausthal. Sie studieren an der TU Clausthal und wohnen kostenfrei in Goslar: Mit Beginn des Wintersemesters sind drei chinesische Studierende von der Dalian Jiaotong University im Harz eingetroffen. Während des viersemestrigen Masterstudiums wird das Trio vom „Verein der Freunde und Förderer der Hochschul- und Forschungseinrichtungen in Goslar“ mit Stipendien unterstützt.

Peter Weihe, Vorsitzender des Vereins "pro Goslar", zeigte den chinesischen Studierenden die Apartments.

Peter Weihe, Vorsitzender des Vereins "pro Goslar", zeigte den chinesischen Studierenden die Apartments.

„Goslar ist ein idealer Wohnort für die drei Studierenden, da einige Vorlesungen auch in Braunschweig, Hannover und Göttingen stattfinden“, erläutert Professor Andreas Rausch. Der Informatiker der TU Clausthal, der derzeit auch Gastprofessor in Dalian ist, hat den Kontakt zwischen beiden Universitäten geknüpft. Die drei Studierenden aus China – Lu Wang, Xintong Li und Haitao Wang – haben sich im Fach Internet Technologies and Information Systems (ITIS) eingeschrieben. An dem englischsprachigen Studiengang sind die Universitäten in Braunschweig, Clausthal, Göttingen und Hannover beteiligt.

Goslar wird für die Gruppe aus China, die mit Bus, Bahn und Auto unterwegs sein wird, zur Drehscheibe. Dabei werden die Studierenden auch in Goslar praktische Erfahrungen sammeln, und zwar am dortigen Standort des „Institute for Applied Software Systems Engineering“ (IPSSE). „So ist für jeden etwas Positives dabei und die Kooperation zwischen Clausthal und Goslar wird gefestigt“, unterstreicht Professor Rausch. Besonders freut sich der Wissenschaftler über die Unterstützung vom Verein der Freunde und Förderer in Goslar, einem Ableger des Vereins „pro Goslar“. „Es ist schön, mit derartigen Stipendien die TU Clausthal auch am Platz Goslar stärken und somit zu einer Festigung der partnerschaftlichen Beziehungen beitragen zu können“, so der Vorsitzende beider Vereine, Peter Weihe.

Die drei Studierenden haben inzwischen möblierte Apartments im Berufsförderungswerk in Goslar bezogen. Um ihnen den Einstieg in die Region zu erleichtern, steht ihnen Diplom-Ingenieur Daning Wang vom TU-Institut für Informatik als Kontaktperson zur Verfügung. Beeindruckt zeigten sich die Asiaten, in deren Heimatstadt Dalian rund sechs Millionen Menschen leben, von der wunderschönen Goslarer Altstadt, der grünen Umgebung und der sauberen Luft im Harz.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018