Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Absolventenfeier: Zeugnisse verteilt, Preise vergeben

28.10.2014

Clausthal-Zellerfeld. Im vergangenen halben Jahr haben 329 junge Menschen ihren Abschluss an der TU Clausthal gemacht. Im Einzelnen erhielten 124 Studierende ein Bachelor-, 118 ein Master-, 47 ein Diplom- und 40 ein Promotionszeugnis. Überreicht wurden die Urkunden auf der Absolventenfeier mit rund 500 Gästen in der Aula der Universität.

Die TU Clausthal ist international und familienfreundlich. Dies ist auf der feierlichen Absolventenverabschiedung in der Aula vielfach deutlich geworden. Foto: Ernst

Die TU Clausthal ist international und familienfreundlich. Dies ist auf der feierlichen Absolventenverabschiedung in der Aula vielfach deutlich geworden. Foto: Ernst

„Clausthal, du bist ein Himmelbett für Ingenieure und Naturwissenschaftler; Clausthal, ich häng an dir.” Mit diesen Zeilen – gedichtet in Anlehnung an den Grönemeyer-Song „Bochum” – würdigte Absolventin Katrin Appiah in ihrer Rede den Studienort Clausthal. Die TU werde ihr ein Leben lang in positiver Erinnerung bleiben, sagte sie.

Zuvor hatte Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke der Absolventenschar gratuliert und ihnen mit auf den Weg gegeben: „In Ihrem weiteren beruflichen Leben wird es neben dem Fachwissen, das Sie in Clausthal erlangt haben, auch entscheidend auf Ihre Persönlichkeit und Ihre Individualität ankommen.” Selbst wenn das Zeugnis nicht mit Bestnoten garniert sei, könnten sich die frisch gebackenen Ingenieure, Natur- und Wirtschaftswissenschaftler sowie Informatiker im Job prächtig entwickeln und Höchstleistungen vollbringen.

Ein wichtiger Aspekt in der beruflichen Zukunft wird es auch sein, die richtigen Netzwerke zu knüpfen. Deshalb animierte Professor Dieter Ameling, der Vorsitzende des Vereins von Freunden der TU Clausthal, die Absolventinnen und Absolventen in den Verein einzutreten. „Jedem neuem Mitglied”, versprach er, „werde ich ein T-Shirt der Universität schenken.”

Neben den Zeugnissen stand die Vergabe von Förderpreisen im Blickpunkt. So übergab etwa Dr. Georg Frischmann, der hauptberufliche Vizepräsident, den Preis für herausragende Leistungen während der Familienphase. Diese Auszeichnung wird vergeben im Rahmen der familiengerechten Hochschule. Sie ging an Privatdozentin Dr. Julia Rieck sowie Dr. Anett Weber. Insgesamt überreichten Vertreter der Universität Preise in einem Gesamtumfang von mehr als 12.000 Euro auf der Absolventenfeier.

Preis der Eberhard-Schürmann-Stiftung:
Michael Herchet, M.Sc.
Michel Wurlitzer, M.Sc.
Johannes Otto Unseld, M.Sc.

Wolfgang-Helms-Preis:
Dr. Ralf Wolters
Manuel Krebs, M.Sc.

Fördererpreis des Vereins von Freunden der TU Clausthal:
Dr. Wangqing Wu
Dr. Simon Striepe
Sebastian Held, M.Sc
Tilman Scholten, M.Sc.
Karina Rehfeldt, B.Sc.

Preis des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD):
Mehdi Javdanitehran, M.Sc.


Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Professor Wesling feiert 25-jähriges Dienstjubiläum
Jubiläum: 10 Jahre Campus-Seite »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
26.04.2018
Vortrag: Zur Katastrophe von Tschernobyl 32 Jahre danach: Geschichte der Urannutzung und der Radiumboom
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018