Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Mehr Service für Studierende: Gruppenräume eingeweiht

03.07.2014

Clausthal-Zellerfeld. In der Clausthaler Universitätsbibliothek (UB) vollzieht sich ein ständiger Erneuerungsprozess, der den Studierenden zugute kommt. In dieser Woche sind drei neue Gruppenarbeitsräume – einer davon familiengerecht eingerichtet – sowie die neu gestaltete Leihstelle mit einer kleinen Feier eingeweiht worden.

TU-Vizepräsident Professor Andreas Rausch (rechts), Bärbel Wemheuer und Bibliotheksleiter Dr. Joachim Schüling eröffnen die neuen Gruppenarbeitsräume. Foto: Ernst

TU-Vizepräsident Professor Andreas Rausch (rechts), Bärbel Wemheuer und Bibliotheksleiter Dr. Joachim Schüling eröffnen die neuen Gruppenarbeitsräume. Foto: Ernst

Modern, transparent und funktional: Die drei Gruppenarbeitsräume bieten insgesamt 20 Plätze. „Sie können für konzentrierte, effektive Projektarbeit bis zu drei Stunden gebucht werden”, erläuterte Bärbel Wemheuer, die stellvertretende Bibliotheksleiterin. Insgesamt biete die UB damit mehr als 330 Arbeitsplätze, die an jedem Tag der Woche genutzt werden können. Von Montag bis Sonntag ist die Bibliothek insgesamt 78 Stunden geöffnet.

„In unserer UB ist es gelungen, eine Ausleihbibliothek früherer Prägung zu einem schönen, spannenden Ort der Information, Kommunikation und des Lernens auszubauen”, sagte Professor Andreas Rausch. Als Beleg führte der Vizepräsident der TU Clausthal für Forschung und Informationsmanagement Zahlen an. Kamen Anfang des Jahrtausends rund 20.000 Besucher jährlich in die TU-Bibliothek, hat sich diese Zahl um das Fünfzehnfache auf mehr als 300.000 gesteigert.

Die neuen Gruppenarbeitsräume, die durch Glaswände einsehbar sind, tragen den veränderten Lernanforderungen der Studierenden Rechnung. Der Platz für das neue Angebot konnte geschaffen werden, da sich die Leihstelle verkleinern ließ. Denn durch die elektronischen Medien, den Freihandbestand mit Selbstverbuchung und das elektronische Ausleihsystem war der Raumbedarf gesunken. Finanziert wurde die Baumaßnahme aus Mitteln der Universität und Bibliothek. „Ich freue mich, dass die Idee umgesetzt wurde, einen der Gruppenräume als Eltern-Kind-Raum zu gestalten”, sagte Dorothea Güttel von der Servicestelle „Familie” der TU. Anschließend machte sie die Probe aufs Exempel und fütterte ihren Nachwuchs im neuen Zimmer.

„Im kommenden Jahr”, kündigte Frau Wemheuer an, „wollen wir die Renovierungsarbeiten in der Bibliothek mit der Lehrbuchsammlung fortsetzen.” Nach 27 Jahren, in denen in diesem Bereich nichts erneuert wurde, sei es an der Zeit dafür.

Weitere Informationen: www.ub.tu-clausthal.de

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Strategische Forschungskooperation vereinbart
Umwelt- und Energieminister Wenzel spricht auf der Jahresversammlung 2014 »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Informationsveranstaltung: 1. Steiger-Abend: "Meisterlich Scheitern"
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018