TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Uni-Sport: Neues Kunstrasenfeld übergeben

Clausthal-Zellerfeld. Der Ball rollt: Mit einem symbolischen Anstoß haben Vertreter der Universität, des Baumanagements und der Architekt das neue Kunstrasen-Kleinfeld der TU Clausthal auf dem Campus Tannenhöhe offiziell freigegeben. Im Anschluss trugen rund 100 Studierende Spiele der TUC-Fußball-Liga aus.

Kick-off für den neuen Kunstrasen (von rechts): Dr. Georg Frischmann (hauptberuflicher Vizepräsident der TU Clausthal), Lothar Stelze (Baumanagement), Prof. Regina Semmler-Ludwig (Sportinstitut) und Architekt Christoph Schwahn. Foto: Ernst

Kick-off für den neuen Kunstrasen (von rechts): Dr. Georg Frischmann (hauptberuflicher Vizepräsident der TU Clausthal), Lothar Stelze (Baumanagement), Prof. Regina Semmler-Ludwig (Sportinstitut) und Architekt Christoph Schwahn. Foto: Ernst

„Der Kunstrasenplatz ist wirklich toll geworden und prima angelegtes Geld“, betonte Professorin Regina Semmler-Ludwig. Die Leiterin des TU-Sportinstituts bedankte sich bei allen, die das Projekt unterstützt haben. Im Zuge der steigenden Studierendenzahlen und um unabhängiger vom Wetter zu sein, hatten die Sportler vor einigen Jahren den Wunsch geäußert, dass eine entsprechende Anlage gebaut wird. Nachdem die Hochschulleitung grünes Licht gegeben hatte, konnten die Pläne dank einer Mischfinanzierung aus Bauunterhaltungs- und Studienbeitragsmitteln umgesetzt werden.

„Inklusive aller Nebenkosten hat das Kunstrasenfeld rund 290.000 Euro gekostet“, sagte Lothar Stelze vom Staatlichen Baumanagement Südniedersachsen. Per Handschlag mit Dr. Georg Frischmann, dem hauptberuflichen Vizepräsidenten der TU Clausthal, übergab er die Anlage offiziell an die Universität. „Wenn nicht gerade Schnee liegt, ist der Untergrund, ein Kunstrasen mit Sand-Granulat-Gemisch, ganzjährig bespielbar“, ergänzte Architekt Christoph Schwahn aus Göttingen. Neben Fußball darf auf dem 20 mal 40 Meter großen Platz beispielsweise Hockey gespielt werden. Dank einer LED-Flutlichtanlage können die Studierenden dem Ball auch in den Abendstunden nachjagen. Ihr Tenor: „Das Kunstrasenfeld ist eine klasse Sache.“

Ansprechpartner für die Belegung ist Diplom-Sportlehrer Markus Lettke (markus.lettke@tu-clausthal.de), der auf Anfrage ein Nutzungsformular verschickt. Für Studierende ist das Spielen auf der Anlage frei. Uni-Beschäftigte zahlen eine Tagesgebühr von 1,50 Euro oder 20 Euro für eine Semesterkarte. Gäste können den Platz wochentags bei freier Kapazität für 20 Euro pro Stunde mieten. Im Sommersemester wird zudem ein wöchentlicher Belegungsplan ausgehängt, in den sich Interessenten bei freier Kapazität spontan eintragen können.

TU richtet internationales Floorball-Turnier aus

Das Sportangebot an der TU Clausthal mit mehr als 60 Disziplinen erfreut sich grundsätzlich großer Beliebtheit. Spiele der TUC-Fußball-Liga, die von Christien Petcha koordiniert wird, stehen beispielsweise alle zwei Wochen auf dem Programm. Der nächste sportliche Höhepunkt folgt schon am 10. und 11. Mai: das internationale Floorball-Turnier um den Harz-Mountain-Cup mit 20 teilnehmenden Teams, darunter Gäste aus Schweden und Tschechien. Die Spiele, zu denen Zuschauer willkommen sind, finden in der Dreifelderhalle (Berliner Straße 8a) statt, und zwar am Samstag von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag von 9 bis 15 Uhr. Das Unihockey-Turnier wird bereits zum 23. Mal ausgetragen.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018