TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Top-Bewertung für Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen

Clausthal-Zellerfeld. In den Fächern Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen hat die TU Clausthal erstklassige Noten im neuesten CHE-Hochschulranking bekommen. Die Ergebnisse sind seit dem 6. Mai im ZEIT-Studienführer veröffentlicht. Sehr zufrieden sind die Studierenden beider Fächer beispielsweise mit der Studiensituation insgesamt.

In den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen zählt die TU Clausthal zu den besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Foto: Möldner

In den Studiengängen Wirtschaftsinformatik und Wirtschaftsingenieurwesen zählt die TU Clausthal zu den besten Adressen im deutschsprachigen Raum. Foto: Möldner

Jedes Jahr werden im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) ein Drittel der Fächer neu bewertet. In diesem Jahr betrifft dies aus Clausthaler Sicht das Wirtschaftsingenieurwesen, die Wirtschaftsinformatik und die Wirtschaftswissenschaften.

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaftsinformatik erhielt in vier von fünf Kategorien die Bewertung „Spitzengruppe“, und zwar in: Studiensituation insgesamt, Studierbarkeit, internationale Ausrichtung sowie Praxisorientierung/Berufsbezug. Diese Bilanz wird unter den mehr als 40 staatlichen Hochschulen, die dieses Fach anbieten, nur von der TU München übertroffen.

„Die sehr guten Bewertungen, die unsere Studierenden für die Wirtschaftsinformatik in Clausthal abgegeben haben, bestätigen die Entwicklung, die bereits zu dem hervorragenden Ergebnis im CHE-Ranking Informatik im vergangenen Jahr geführt hat“, betonte Professor Jörg Müller, Leiter des TU-Instituts für Informatik. „Unsere Studierenden wissen die überschaubare Größe der TU Clausthal, die exzellente individuelle Betreuung und die engagierten, international vernetzten Professoren zu schätzen.“ Zudem seien die Studienangebote ständig weiterentwickelt worden. So wurde im ersten Semester des Bachelorstudiengangs eine praxisnahe „Wirtschaftsinformatik-Werkstatt“ integriert, um die Motivation der Studierenden zu steigern. Im Masterstudiengang können attraktive Vertiefungen wie „Serious Games“ und „Operations Research“ belegt werden.

Ähnlich erfolgreich hat der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen abgeschnitten. In den Kategorien Studiensituation insgesamt, Betreuung durch Lehrende und Studierbarkeit gab es Bestnoten. Damit ist der Oberharz für das Fach bundesweit die beste Adresse, vor den Universitäten in Duisburg/Essen und Magdeburg. Auch der Clausthaler Studiengang Betriebswirtschaftslehre erhielt einmal die Bewertung „Spitzengruppe“, bezogen auf den Aspekt internationale Ausrichtung. Im deutschlandweiten Vergleich liegt die BWL im Mittelfeld.

Das CHE-Hochschulranking ist das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum. Mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen hat das CHE untersucht. Neben Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung umfasst es Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Es ist ab sofort abrufbar unter: www.zeit.de/hochschulranking.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail:
christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018