Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Vorlesungsankündigung: Automobilproduktion heute

14.04.2014

Clausthal-Zellerfeld. Das Angebot der TU Clausthal wird auch im Sommersemester durch eine Vorlesung mit spezifischen Themen der Automobilproduktion ergänzt. Darin geben wechselnde Dozenten aus dem Volkswagen-Konzern interessierten Studierenden einen Einblick in zahlreiche Themen des Automobilbaus.

Höhepunkt der Vorlesung ist ein Besuch des VW-Werks in Wolfsburg. Foto: Volkswagen AG

Höhepunkt der Vorlesung ist ein Besuch des VW-Werks in Wolfsburg. Foto: Volkswagen AG

Den Studierenden wird neben der Vorlesung die Möglichkeit gegeben, sich über Studien-, Diplom-, Bachelor- und Masterarbeiten oder Promotionsmöglichkeiten innerhalb des Konzerns zu informieren. Ab Dienstag, 15. April, um 14 Uhr findet erneut die Lehrveranstaltung „Automobilproduktion heute – vom Einzelteil zur fertigen Karosse” im Kleinen Horst-Luther-Hörsaal (Leibnizstraße 8) der TU Clausthal statt.

Innerhalb der Vorlesung wird ein Überblick über die Fertigungsschritte vom Ausgangswerkstoff bis hin zum fertigen Fahrzeug gegeben. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Ressourceneffizienz im Herstellungsprozess und im Betrieb der Fahrzeuge. Dem Zuhörer offenbart sich ein Verständnis für die aktuellen Fahrzeuge, zum Beispiel bei Themen wie Motor-Downsizing und Start-Stop-Systemen zur Kraftstoffreduktion. Auch alternative Antriebskonzepte werden behandelt, und ein Ausblick auf den Fahrzeugbau in naher Zukunft wird gegeben.

Höhepunkt der Vorlesung ist ein Besuch des VW-Werks in Wolfsburg. In einer speziellen Führung, angepasst an die Vorlesung, kann die gelernte Theorie live im Werk erlebt werden. Wie jedes Jahr werden die drei Besten der Vorlesung mit einem Fahrsicherheitstraining am Ende des Semesters belohnt.

Von Seiten der TU Clausthal wird die Ringvorlesung organisatorisch vom Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren (ISAF) begleitet. Alle interessierten Studierenden werden gebeten, sich im „Studip” für die Vorlesung anzumelden.

Kontakt:
TU Clausthal
Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren
Diplom–Ingenieur Hagen Kerl
Telefon: 05323 – 72 3703
E-Mail: hker@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Wien-Reise: Wirtschaftswissenschaftler ziehen positives Fazit
Innovationsnetzwerk: Clausthaler Kompetenz gefragt »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018