Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Schülerinformationstage: 800 Jugendliche an der TU

26.03.2014

Clausthal-Zellerfeld. Von ihrer sonnigen Seite hat sich die TU Clausthal zum Auftakt der diesjährigen 34. Schülerinformationstage gezeigt. Rund 400 Jugendliche reisten am 26. März aus nah und fern in den Oberharz, um einen Tag lang die Uni kennen zu lernen. Für den 27. März haben sich nochmal genauso viele angemeldet. Im Vergleich zum Vorjahr ist das Schülerinteresse damit wieder gestiegen.

Jugendliche der Berufsbildenden  Schulen I Osterode kamen zu den Schülerinformationstagen in den sonnigen Oberharz. Die BBS I ist seit 2013 Kooperationspartner der TU Clausthal.  Foto: Ernst

Jugendliche der Berufsbildenden Schulen I Osterode kamen zu den Schülerinformationstagen in den sonnigen Oberharz. Die BBS I ist seit 2013 Kooperationspartner der TU Clausthal. Foto: Ernst

Treffpunkt der Schülerschar war das Institut für Erdöl- und Erdgastechnik. Während die meisten aus dem Raum Südniedersachsen kamen, hatten die Gymnasiasten aus Lohne (Landkreis Vechta) mit rund 300 Kilometern die weiteste Anreise. „Die größte Gruppe hat sich dieses Mal aus Northeim angesagt. Von dort kommt am Donnerstag die gesamte Oberstufe mit etwa 250 Schülerinnen und Schülern”, sagte Organisatorin Maria Schütte von der TU.

Eingeteilt in überschaubare Teams, machten sich die Teenager mit ihrem studentischen Gruppenführer – an der TU „Bärchenführer” genannt – auf zu verschiedenen Instituten. Die Schülerinformationstage in Clausthal unterscheiden sich von den Angeboten vieler anderer Hochschulen dadurch, dass nicht nur einfach alle Institute ihre Türen öffnen. Vielmehr werden verschiedene, auf die individuellen Interessen abgestimmte Besuchsprogramme angeboten.

Christian Weber und Lea Lechner vom Werner-von-Siemens-Gymnasium in Bad Harzburg interessieren sich beispielsweise für Maschinenbau. Dieser Studiengang der TU Clausthal genießt einen hervorragenden Ruf. „Wir könnten uns gut vorstellen, das Fach später zu studieren”, stimmten die beiden 17-Jährigen überein. Offen sei allerdings, ob sie für ihr Studium in gewohnter Umgebung im Harz bleiben oder in eine Großstadt gehen wollen.

Diese grundsätzliche Frage kommt später auf die Abiturienten der Berufsbildenden Schulen I Osterode ebenfalls zu. Die zahlreichen Jugendlichen der Partnerschule der TU Clausthal waren mit einer besonderen Bitte an die Hochschule in der Nachbarstadt gekommen. Neben dem Programm in mehreren Instituten erhielten sie auf Wunsch ihrer Lehrer eine Einführung in die Universitätsbibliothek.

Auch aus anderen Städten waren Pädagogen dabei. „Ich möchte mir die TU Clausthal und ihr Studienangebot anschauen, um unsere Schüler künftig besser bei ihrer Zukunftsplanung unterstützen zu können”, sagte Frank Schüller aus Bad Harzburg. Der Lehrer für Mathematik und Erdkunde war mit seinem Leistungskurs Mathematik nach Clausthal gekommen.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Landessieger bei „Jugend forscht“ ausgezeichnet
Keramikbranche tagt in Clausthal: Neuerungen vorgestellt »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
20.01.2018 - 21.01.2018
Schülerseminar: Treffpunkt Chemie: Laborpraktikum
20.01.2018
Kultur: Solarlampe - Bastelworkshop, Anmeldung erforderlich unter: Kulturbüro-Clausthal@stw-on.de
24.01.2018
Vortrag: IfI-Kolloquium: Enrichment Lecture: Enterprise Architecture Management
24.01.2018
Informationsveranstaltung: Mit frischem Wind ins Jahr 2018 - neue Impulse für die Lehre
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018