Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Uni-Volleyballer feiern Meisterschaft und Aufstieg

15.03.2014

Clausthal-Zellerfeld. Die Volleyballer des USC Clausthal sicherten sich durch zwei 3:2-Siege den Meistertitel in der Landesliga und damit den Aufstieg in die Verbandsliga. Der USC ist eine „Ausgliederung” des Sportinstituts der TU Clausthal, da eine Teilnahme am Ligabetrieb sonst nicht möglich wäre.

Studententeam wird Meister der Landesliga (von links): Florian Strauß, Dirk Heinemann, Petr Bayer, Alex Juckers, Tobias Bierwirth, Marcel Ibe, Daniel Schoke, Maarten Hendricks, Florian Gech und Kevin Ebben (sitzend, vorne).

Studententeam wird Meister der Landesliga (von links): Florian Strauß, Dirk Heinemann, Petr Bayer, Alex Juckers, Tobias Bierwirth, Marcel Ibe, Daniel Schoke, Maarten Hendricks, Florian Gech und Kevin Ebben (sitzend, vorne).

Entsprechend wird die Mannschaft, die sich mit einer Ausnahme komplett aus TU-Studenten zusammensetzt, in allen Belangen tatkräftig vom Sportinstitut unterstützt. Dass diese Unterstützung weit mehr umfasst als Übungsleiter und Material, zeigte nicht zuletzt der Besuch der Leiterin des Sportinstituts, Professorin Regina Semmler-Ludwig, am Spieltag.

Als Aufsteiger eigentlich mit dem Ziel Klassenerhalt in die Saison gestartet, zeigte schon die Hinrunde, dass es möglich ist, um die Meisterschaft mitzuspielen. Mit knappem Vorsprung auf den Serienmeister der letzten Jahre aus Giesen ging es am letzten Spieltag ins Fernduell um Platz eins und damit um den direkten Aufstieg.

Im ersten Spiel des Tages gegen TuSpo Weende sahen die Fans in der Clausthaler Dreifachhalle einen starken Auftakt des USC, der den ersten Satz 25:16 gewann. Im zweiten Durchgang ließ der USC die Zügel etwas schleifen und verlor mit 21:25. Durch den unnötigen Satzverlust wachgerüttelt, wurde es im dritten Abschnitt ein deutliches 25:18, wohingegen der vierte Satz mit 25:20 an Weende ging. Im entscheidenden fünften Durchgang gewann der USC 15:11, was gleichbedeutend mit zwei von drei möglichen Punkten aus diesem Spiel war.

In der zweiten Partie hieß der Gegner SG Volleyball Münden. Ermüdet durch das erste Spiel, mussten die Clausthaler lange um den Erfolg zittern. Mit 25:22, 26:28, 26:28, 25:23 und 17:15 konnte aber auch dieses Match letztlich vom USC gewonnen werden. Bereits mit dem Erfolg des vierten Satzes war klar, dass dem USC die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen ist, da Verfolger Giesen gegen Grün-Weiß Vallstedt unterlag.

In der nächsten Saison wird es in der Clausthaler Dreifachhalle also Spiele der Volleyball-Verbandsliga zu bestaunen geben. Den Uni-Volleyballern gelang es damit erstmals seit der Vereinsgründung in die dritthöchste niedersächsische Spielklasse vorzudringen.

Weitere Informationen: www.usc-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Immer mehr TU-Studierende entdecken Shanghai
CeBIT: Vizekanzler und Ministerpräsident interessieren sich für Clausthaler Forschung »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018