Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte schreibt Studienpreis an der TU aus

11.07.2013

Clausthal/Georgsmarienhütte. Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte wird auf der Absolventenfeier der TU Clausthal im kommenden Frühjahr erstmals einen Studienpreis verleihen. Bis zum Jahresende 2013 können sich Studierende für die mit 2.000 Euro dotierte Auszeichnung bewerben.

Clausthaler Studierende, die ihre Bachelorarbeit über die Herstellung und Weiterverarbeitung von Eisen-, Stahl- und Aluminiumwerkstoffen schreiben, können sich für den Preis bewerben: Foto: GMH

Clausthaler Studierende, die ihre Bachelorarbeit über die Herstellung und Weiterverarbeitung von Eisen-, Stahl- und Aluminiumwerkstoffen schreiben, können sich für den Preis bewerben: Foto: GMH

Der Preis wird künftig jährlich ausgeschrieben. Vergeben wird er für eine Bachelorarbeit mit der Abschlussnote 2,0 oder besser, die an der TU Clausthal auf den Fachgebieten der Metallurgie, Werkstoffkunde und Werkstofftechnik sowie Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren geschrieben wurde. Studierende können sich mit ihrer Arbeit beim Sekretariat 3 des Instituts für Metallurgie (Telefon 05323 / 722014) bis zum 31. Dezember eines jeden Jahres bewerben. Der Antrag sollte in dem Jahr gestellt werden, in dem die Bachelorarbeit bewertet wurde, spätestens jedoch im folgenden Kalenderjahr.

Im Rahmen ihres bildungspolitischen Engagements fördert die Stiftung Stahlwerk unter anderem die Studienrichtungen Ingenieurwesen und Naturwissenschaften und vergibt dazu Stipendien (www.stiftung-stahlwerk.de). Darüber hinaus verleiht sie nun in Clausthal den Preis für Studierende, die ihre Bachelorarbeit über die Herstellung und Weiterverarbeitung von Eisen-, Stahl- und Aluminiumwerkstoffen verfasst haben. Bewertet werden dabei die Innovativität der Ergebnisse sowie Form und Darstellung der Arbeit. Die Gutachter, benannt durch den Preisstifter, sind die Clausthaler Professoren Heinz Palkowski, Lothar Wagner und Volker Wesling sowie Dr. Friedrich Höfer als Vertreter der Stiftung.

Die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte hat den Auftrag, gesellschafts- und bildungspolitisches wie auch kulturelles und soziales Engagement von Unternehmen und Gesellschaft zu bündeln und zu stärken. „Gegründet 2006, hat unsere Stiftung 333 Projekte mit insgesamt 14,6 Millionen Euro gefördert”, so Geschäftsführerin Dr. Beate-Maria Zimmermann.

Weitere Informationen und ein Bewerbungsformular finden Sie hier.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Ladestation am Hauptgebäude: TU heißt E-Fahrzeuge willkommen
Forum „Umwelt- und Energietechnik“: Konzept der preisgekrönten Lehrveranstaltung geht auf »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
19.04.2018
Informationsveranstaltung: 1. Treffen für Studierende mit Kindern
21.04.2018 - 22.04.2018
Schülerseminar: Schülerseminar Informatik/Wirtschaftsinformatik
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018