Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Uni-Mitarbeiter aus aller Welt zu Gast

03.07.2013

Clausthal-Zellerfeld. Die TU Clausthal ist ein Anziehungspunkt für internationales Publikum. Dies gilt nicht nur für Studierende, sondern auch für Verwaltungsmitarbeiter von Unis aus aller Welt. Im Rahmen einer Austauschwoche, der „International Staff Training Week”, waren 17 Beschäftigte aus zwölf verschiedenen Ländern am Internationalen Zentrum Clausthal (IZC) zu Gast.

Teilnehmer und Veranstalter der „International Staff Training Week”. Foto: Ernst

Teilnehmer und Veranstalter der „International Staff Training Week”. Foto: Ernst

Erstmals hatte die TU Clausthal eine solche Woche der Begegnung im Jahr 2010 angeboten. Das Veranstaltungsformat hat sich bewährt, inzwischen lief die vierte Auflage. „Internationalität ist uns an der TU Clausthal sehr wichtig”, betonte Professor Oliver Langefeld, TU-Vizepräsident für Studium und Lehre, als er die Teilnehmer begrüßte. „Sie sind hier für eine Woche zusammen gekommen, um übereinander und voneinander zu lernen.” Um die Atmosphäre aufzulockern, schnitt Professor Langefeld gleich eine „Welcome”-Torte an.

Frisch gestärkt wurde die Gruppe von IZC-Geschäftsführerin Susanne Romanowski über die Rolle der TU Clausthal zwischen Tradition und Innovation sowie die gelebte Internationalität im Oberharz informiert. Weitere Vorträge im Verlauf der Woche beschäftigten sich zum Beispiel mit der Internationalisierungsstrategie, Familienfreundlichkeit und Chancenvielfalt der Clausthaler Universität sowie mit der europäischen Forschungsförderung. Außerdem berichteten internationale Studierende von ihren Erfahrungen „Made in Clausthal”.

Gäste aus Europa, Südamerika, Südafrika und China

Einen Höhepunkt bildete der „International Day” in der Aula. Die Gäste aus Europa, Südamerika, Südafrika und China präsentierten zunächst ihre Heimatuniversitäten. Clausthaler Studierende nahmen anschließend die Chance zum Gespräch mit den Hochschulvertretern wahr und informierten sich umfassend über Aufenthalte im Ausland.

Neben der Universität lernten die Teilnehmer die Umgebung kennen. So gab es die Möglichkeit, sich das Weltkulturerbe „Oberharzer Wasserwirtschaft” als Bergwanderer zu erschließen. Außerdem standen Besuche der Goslarer Altstadt und des Oberharzer Bauernmarktes auf dem Programm.

Teilnehmer empfinden Woche in Clausthal als Bereicherung

Zufrieden verließen die Gäste nach einer Woche Clausthal. Zu Hause an ihren Universitäten wollen sie nun Studierenden und Wissenschaftlern über die Studien- und Forschungsmöglichkeiten an der TU Clausthal berichten. „Die Staff Training Week war eine Bereicherung für mich. Ich habe die Universität kennengelernt und kann unseren Studierenden einen Auslandsaufenthalt in Clausthal empfehlen”, sagte Enrique Moreno Soffia. Daneben habe die Direktorin des International Office der Universität Finis Terrae in Santiago de Chile viele interessante Gespräche mit Vertretern anderer Hochschulen geführt.

„Wir haben eine intensive und abwechslungsreiche Woche mit unseren Gästen verbracht. Dabei konnten wir einerseits die Angebote und Service-Einrichtungen der TU Clausthal vorstellen und andererseits das Networking fördern”, bilanzierte Susanne Romanowski.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Neue Ideen für die Energiewende in der Region Goslar
Kolloquium zu „Forum Umwelt- und Energietechnik“: Interessenten willkommen »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Steiger-College:
Studienvorbereitendes MINT-Semester
Veranstaltungen
25.04.2018
Informationsveranstaltung: Auftaktveranstaltung der Graduiertenakademie
25.04.2018
Vortrag: Wissenschaft, Technik und Ethik: Heutige Katastrophen kennt der Harz aus eigenem Erleben.
26.04.2018
GDCh-Kolloquium: "Intrinsisch antimikrobielle Polymere und ihre Anwendungspotenziale" Perspektiven und Herausforderungen auf dem Weg von der Materialentwicklung zum Markt
26.04.2018
Vortrag: Zur Katastrophe von Tschernobyl 32 Jahre danach: Geschichte der Urannutzung und der Radiumboom
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2018