TU Clausthal > Presse > Nachrichten > TU Nachrichten

TU Nachrichten

 

Theater: Störstreifenfrei zeigt rasantes, neues Stück

Clausthal-Zellerfeld. Bühne frei! Seit 1993 steht die Theatergruppe Störstreifenfrei für ambitioniertes Amateurtheater von Studierenden und Angestellten der TU Clausthal – jetzt zeigt sie ihr neuestes Stück: „Fest im Griff“, eine rasante Eigenproduktion von und mit Antje Gebel, die das Leben von Frauen in unterschiedlichen Altersstufen thematisiert.

Hauptdarstellerin Antje Gebel macht es in dem Stück "Fest im Griff" deutlich: Das Leben ist immer für eine Überraschung gut. (Foto: Störstreifenfrei)

Hauptdarstellerin Antje Gebel macht es in dem Stück "Fest im Griff" deutlich: Das Leben ist immer für eine Überraschung gut. (Foto: Störstreifenfrei)

Ob im Job, als Wissenschaftlerin, Mutter, Freundin oder Geliebte: Die Frauen in diesem Stück stehen mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Sie haben ihr Leben unter Kontrolle, nichts kann sie aus der Bahn werfen. Wirklich nichts? Nun, das Leben ist immer für eine Überraschung gut.

„Fest im Griff“ greift das Thema in drei Grotesken auf. Im ersten Teil verschläft eine junge Frau. Mit Humor und Optimusmus umschifft sie die kleinen Katastrophen des Alltags und scheint tatsächlich pünktlich zur Arbeit zu kommen. Doch dann muss sie feststellen, dass sie das Wesentlichste vergessen hat. Im zweiten Abschnitt bekommt eine Frau mittleren Alters auf dem Höhepunkt ihrer Schaffenskraft gemeinsam mit ihrem Geliebten den heißersehnten Job als Top-Managerin. Ob in ihrem weiteren Leben alles so „hip“ läuft, wie bisher? Die dritte Groteske handelt von einer Frau fortgeschrittenen Alters als Leiterin eines angesehenen Instituts: Attraktive Männer, gutes Essen und teure Weine versüßen ihr Leben, tiefe Freundschaften und guter Kontakt zum Familenclan bereichern neben der gesellschaftlichen Anerkennung den Alltag. Was könnte da schon schiefgehen?

Die Zuschauer können sich auf einige Überraschungen und gute Unterhaltung freuen. Gespielt wird in der Universität im Großen Physikhörsaal (Leibnizstraße 4) am 24. Juni (Sonntag, 16 Uhr), 30. Juni (Samstag, 19 Uhr) sowie am 2. Juli (Montag, 19 Uhr). Der Eintritt beträgt an der Abendkasse fünf Euro sowie drei Euro ab sofort im Vorverkauf in der Grosse’schen Buchhandlung in Clausthal-Zellerfeld.

Wer durch das Stück Lust aufs Theaterspielen bekommt, kann sich der Gruppe Störstreifenfrei anschließen. Sie trifft sich jeden Dienstag um 19 Uhr im Foyer des Physik-Instituts (Leibnizstraße 4) in Clausthal-Zellerfeld. Wer mitmachen möchte, sollte vorher eine E-Mail schreiben an ssf@tu-clausthal.de.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: 05323 – 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht

 
Aktionen
 
  abonieren
Im Fokus
Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen...
Aktuelle Videos
Mehr Videos...

Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz
© TU Clausthal 2018