Startseite > Einrichtungen > Pressestelle > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Professor Bracht erhält Ehrenplakette vom Verein Deutscher Ingenieure

20.08.2007

CLAUSTHAL. Professor Dr.-Ing. Uwe Bracht vom Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB) der TU Clausthal ist mit der Ehrenplakette des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) ausgezeichnet worden. Damit werden die langjährige ehrenamtliche Mitarbeit des Clausthaler Forschers im Fachbereich „Modellierung und Simulation” und seine Arbeit als Leiter des Richtlinienausschusses „Digitale Fabrik” gewürdigt.

Mit der VDI-Ehrenplakette ausgezeichnet: Professor Uwe Bracht.

Mit der VDI-Ehrenplakette ausgezeichnet: Professor Uwe Bracht.

Professor Bracht habe durch seine hohe Fachkompetenz und seine „außerordentlich motivierende Art” insbesondere junge Menschen für die Themen Fördertechnik, Materialfluss sowie Logistik begeistert und damit an den VDI gebunden, heißt es in der Urkunde. Durch sein großes Engagement bei der Konzeption und Bearbeitung von Richtlinien habe er sich besondere Verdienste erworben.

Seit einigen Jahren ist ein wachsendes Interesse an Konzepten rund um ein möglichst vollständiges virtuelles Abbild von Produktionsstätten und -prozessen auffällig. Nicht nur der Fahrzeug- und Flugzeugbau, sondern beispielsweise auch der Maschinen- und Anlagenbau haben diese Thematik aufgegriffen und mit der Umsetzung begonnen. Der VDI-Fachausschuss „Digitale Fabrik” – mit über 60 Mitgliedern aus Wissenschaft, Dienstleistung und Industrie – hat unter Leitung von Professor Bracht die Richtlinie VDI 4499 auf der Industriemesse in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt.

Professor Bracht, der im letzten Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum feierte, ist mit seinem Bereich Anlagenprojektierung und Materialflusslogistik ein Pionier auf diesem Gebiet. Im Virtual-Reality-Labor des IMAB wurden für große und mittelständische Industriebetriebe bereits über 50 Projekte zu den Themen virtuelle Fabrikplanung und Prozessoptimierung erfolgreich bearbeitet.

Kontakt:
TU Clausthal
Pressereferent
Christian Ernst
Telefon: 05323 - 72 3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

Zurück zur Übersicht ...

Navigation
« Polyglotte Party: Praktikanten und Studenten von Partner-Unis übersommern in Clausthal
Erdöl- und Erdgasbranche unterstützt Clausthaler Uni mit sechsstelligem Betrag »
Zurück zur Übersicht...
Aktionen
  Link per versenden
  abonieren
Im Fokus
Wahlen im Wintersemester 2017/2018
Veranstaltungen
22.11.2017 - 23.11.2017
Workshop: Studentische Projekt- und Arbeitsgruppen sinnvoll begleiten
24.11.2017
Workshop: Moodle - Digitales Werkzeug für die Lehre
29.11.2017
Vortrag: Die Grabsteine auf den Friedhöfen in CLZ - mal aus geologischer Sicht
30.11.2017
GDCh-Kolloquium: "Crystallization: Fundamentals and Applications from an Industrial Perspective"
rss feed Weitere Veranstaltungen...

Impressum · Kontakt · Verantwortlich: Pressesprecher (presse@tu-clausthal.de) © TU Clausthal 2017