TU Clausthal > Presse > Nachrichten > Archiv

Archiv

(RSS)
Nachrichten vom bis zum

<< Ältere Nachrichten Neuere Nachrichten >>


1,8-Millionenprojekt zu regenerativem Speicherkraftwerk

Clausthal-Zellerfeld. Neue Wege zur Speicherung von regenerativ erzeugtem Strom zu untersuchen: Das ist das Anliegen des neuen Forschungsvorhabens „Huntorf2020“. Forscher der TU Clausthal arbeiten in dem 1,85-Millionen-Euro-Projekt zusammen mit der Uniper Kraftwerke GmbH, der Betreiberin des weltweit ersten Druckluftspeicherkraftwerks im niedersächsischen Huntorf. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2383/)


Deutsch-Chinesisches Bildungsprojekt vor Vertragsabschluss

München. Das „Chinesisch-Deutsche Internationale Hochschulkolleg“ (CDIHK) nimmt immer konkretere Formen an. Anfang Juni trafen sich Vertreter der beiden beteiligten Hochschulen, der TU Clausthal und der Sichuan University, in München, um weitere Details für das innovative Bildungsprojekt zu besprechen. Geplant ist nun, den Vertrag für das CDIHK Anfang Juli in Chengdu zu unterschreiben. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2382/)


Tag der Lehre am 3. Juli – jetzt anmelden

Clausthal-Zellerfeld. Die „Massen” bewegen: Aktiv lehren und lernen: Unter diesem Motto findet am Dienstag, 3. Juli, ab 13 Uhr der diesjährige Tag der Lehre der TU Clausthal statt. Zu der Veranstaltung im Hörsaal des Clausthaler Umwelttechnik Forschungszentrums (CUTEC) sind Lehrende, Studierende, Uni-Beschäftigte und alle Interessierten eingeladen. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2381/)


Karrieremesse als Sprungbrett: Workshops laufen noch

Clausthal-Zellerfeld. Qualifiziert, engagiert und hoch motiviert: So beschrieb Dr. Georg Frischmann, hauptberuflicher Vizepräsident der TU Clausthal, bei der Eröffnung der Karrieremesse „hochsprung“ die Studierenden der Harzer Uni. Hunderte von ihnen besuchten am Donnerstag die Firmenkontaktbörse, die bereits zum elften Mal in der Aula Academica der Hochschule stattfand. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2380/)


Olympionike Thierry Langer gewinnt Campuslauf

Clausthal-Zellerfeld. Thierry Langer, im Februar als Ski-Langläufer für sein Heimatland Belgien Teilnehmer an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang, hat beim 29. Clausthaler Campuslauf gewonnen. Für die 11,2 Kilometer benötigte der Masterstudent (Chemie) der TU Clausthal 43:38 Minuten. Im Leistungslauf der Frauen über dieselbe Distanz lag Laura Hoeft (53:09 min) vorn. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2379/)


Montanhistorisches Kolloquium zur Wasserwirtschaft

Clausthal-Zellerfeld. Um die montane Wasserwirtschaft und ihre Folgennutzung geht es in dem Kolloquium „die Wasser hoch halten …“, das am 30. Juni und 1. Juli in der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal stattfindet. Ausgerichtet wird die montanhistorische Veranstaltung vom TU-Institut für Bergbau und dem Weltkulturerbe Rammelsberg. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2378/)


TU und Ostfalia Hochschule intensivieren Kooperation

Clausthal-Zellerfeld. Die Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften und die Technische Universität Clausthal wollen auf dem Gebiet der Digitalisierung intensiver zusammenarbeiten. Einen entsprechenden Kooperationsvertrag haben die Präsidentin der Ostfalia Hochschule, Professorin Rosemarie Karger, und TU-Präsident Professor Thomas Hanschke Ende Mai in Clausthal-Zellerfeld unterzeichnet. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2377/)


In hochkarätiger Runde über Rohstoffe diskutiert

Clausthal-Zellerfeld. Das Thema Rohstoffversorgung hat in der Gesellschaft wesentlich mehr Aufmerksamkeit verdient. Darin waren sich die hochkarätigen Podiumsteilnehmer in der Aula der TU Clausthal vor fast 200 Zuhören einig. Vertreter der Wirtschaft – etwa die Unternehmer Dr. Jürgen Großmann und Ulrich Grillo – diskutierten mit Wissenschaftlern über „Energie und Rohstoffe – Zukunft mit Chancen und Risiken“. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2376/)


Zum 11. Mal: Clausthaler Karrieremesse „hochsprung“

Clausthal-Zellerfeld. Unternehmen kennen lernen, Gespräche mit Firmenvertretern führen und Bewerbungsunterlagen checken lassen – die Karrieremesse „hochsprung“ an der TU Clausthal bietet viele Möglichkeiten, den Übergang vom Studium in den Beruf aktiv zu gestalten. Am 7. Juni von 10 bis 16 Uhr können Studierende in der Aula mit 40 internationalen und regionalen Unternehmen in Kontakt treten. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2375/)


Optimierte Versandkartons: TU an Projekt beteiligt

Kalefeld. Drei Partner aus drei Landkreisen – ein gemeinsames Projekt: Auf diese Kurzformel lässt sich eine Kooperation bringen, die Ende Mai in Kalefeld besiegelt worden ist. Die Opitz Maschinentechnik GmbH, die TU Clausthal und die Universität Göttingen entwickeln gemeinsam ein vollautomatisiertes Verfahren zur wirtschaftlichen und ressourcensparenden Optimierung von Versandverpackungen. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2374/)


Chorkonzerte mit Musik von Brahms und Tschaikowsky

Clausthal-Zellerfeld. Der Universitätschor Clausthal und der Kammerchor an der TU Clausthal führen zwei Konzerte mit geistlichen Chorwerken von Johannes Brahms und Peter I. Tschaikowsky auf. Die Termine sind am Freitag, 1. Juni, um 20 Uhr in der Frankenberger Kirche Goslar sowie am Sonntag, 3. Juni, um 15.30 Uhr in der St.-Salvatoris-Kirche Clausthal-Zellerfeld. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2373/)


Präsidenten der südniedersächsischen Hochschulen bekennen sich zum Innovationscampus SNIC

Göttingen. „Ein ambitioniertes Projekt, das unsere Erwartungen bereits nach kurzer Zeit zu großen Teilen erfüllt hat.“ So beschrieb Prof. Ulrike Beisiegel den Südniedersachsen-Innovationscampus (SNIC). Zuvor hatten sich die Präsidentin der Uni Göttingen und ihre Kollegen Prof. Thomas Hanschke (TU Clausthal), Prof. Frank Albe (PFH Göttingen) und Dr. Marc Hudy (HAWK) ein Bild von den neuen Räumlichkeiten gemacht und sich über Projekte informiert. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2372/)


Standardwerk „Digitale Fabrik“ neu erschienen

Clausthal-Zellerfeld. Die „Digitale Fabrik“ hat sich in den vergangenen 20 Jahren als Standard zur Planung von Fabriken und Anlagen etabliert. Durch die Industrie 4.0 ist der Einsatz digitaler Methoden erforderlicher als je zuvor. In diesem Frühjahr ist nun von Professor Uwe Bracht, Institut für Maschinelle Anlagentechnik und Betriebsfestigkeit (IMAB) der TU Clausthal, und seinen Co-Autoren eine aktualisierte und um 80 Seiten erweiterte Auflage des Standardwerks „Digitale Fabrik“ erschienen. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2371/)


Energie und Rohstoffe: hochkarätig besetztes Symposium zu Chancen und Risiken

Clausthal-Zellerfeld. „Energie und Rohstoffe – Zukunft mit Chancen und Risiken“: Zu diesem Thema findet am Donnerstag, 31. Mai, ein hochkarätig besetztes Symposium in der Aula Academica der Technischen Universität Clausthal statt. Die Veranstaltung, die um 15 Uhr beginnt, wird ausgerichtet vom Corps Montania zu Clausthal anlässlich seines 150. Stiftungsjubiläums. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2370/)


Professor Norbert Müller verabschiedet

Clausthal-Zellerfeld. Professor Norbert Müller ist nach Erreichen der Altersgrenze in den Ruhestand verabschiedet worden. Seit 1997 war er als Professor für rechnerintegrierte Produktentwicklung am Institut für Maschinenwesen (IMW) der TU Clausthal beschäftigt. Berücksichtigt man seine Zeit als Doktorand und als Lehrbeauftragter mit, so ist der Wissenschaftler der Harzer Universität seit 1985 verbunden. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2369/)


Clausthalerin Elisabeth Clausen in Aachen zur Professorin ernannt

Aachen/Clausthal. An der TU Clausthal stehen Ausbildung und Forschung auf dem Gebiet des Bergbaus für hervorragende Qualität und genießen seit Jahrhunderten einen exzellenten internationalen Ruf. Beleg dafür ist die Ernennung von Dr.-Ing. Elisabeth Clausen in diesem Frühjahr zur Professorin für „Advanced Mining Technologies“ an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen. Verbunden damit ist die Leitung des gleichnamigen Instituts mit rund 40 Beschäftigten. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2368/)


Altbergbau 3D: Projekt zur Harzer Bergbauhistorie

Clausthal-Zellerfeld. Ziel ist es, verborgene und kaum einsehbare Abbaustätten der langjährigen Bergbaugeschichte im Harz mittels Digitalisierung sichtbar zu machen. Deshalb läuft seit Anfang März „Altbergbau 3D. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz“. Gefördert wird das Vorhaben, an dem die TU Clausthal umfangreich beteiligt ist, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund einer halben Million Euro. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2367/)


<< Ältere Nachrichten Neuere Nachrichten >>

 

Kontakt  Datenschutz  Sitemap  Impressum
© TU Clausthal 2018