TU Clausthal > Presse > Nachrichten > Archiv

Archiv

(RSS)
Nachrichten vom bis zum

<< Ältere Nachrichten Neuere Nachrichten >>


Altbergbau 3D: Projekt zur Harzer Bergbauhistorie

Clausthal-Zellerfeld. Ziel ist es, verborgene und kaum einsehbare Abbaustätten der langjährigen Bergbaugeschichte im Harz mittels Digitalisierung sichtbar zu machen. Deshalb läuft seit Anfang März „Altbergbau 3D. Ein interdisziplinäres Projekt zur Erforschung des montanhistorischen Erbes im Harz“. Gefördert wird das Vorhaben, an dem die TU Clausthal umfangreich beteiligt ist, vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit rund einer halben Million Euro. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2367/)



Mobilitätsforschung aus Niedersachsen ausgezeichnet

Clausthal-Zellerfeld. Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat die zweite Förderperiode des Graduiertenkollegs „SocialCars - Kooperatives, (de)zentrales Verkehrsmanagement“ bewilligt. Es handelt sich dabei um ein gemeinsames Graduiertenkolleg der Technischen Universitäten Braunschweig und Clausthal sowie der Leibniz Universität Hannover. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2365/)


Leichtbau: Glückauf-Salia richtet Kolloquium aus

Clausthal-Zellerfeld. Leichtbau zählt zu den Schlüsseltechnologien. Durch Leichtbau lässt sich nicht nur das Gewicht von Bauteilen reduzieren, sondern auch die Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit im Produktionsprozess steigern. Am 11. Mai (10 bis 17 Uhr) richtet die Stiftung Glückauf-Salia in der Aula der TU Clausthal das Kolloquium „Leichtbautechnologien der Zukunft“ aus. Interessierte sind willkommen. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2364/)


Online-Angebot sensibilisiert weltweit für moderne Kreislaufwirtschaft

Clausthal-Zellerfeld. Jeder braucht sie: Sie stecken in Smartphones, Laptops und Autos - Seltene Erden und andere High-Tech-Metalle. Das Problem dabei: Diese Rohstoffe sind nur begrenzt vorhanden. Die Versorgung mit diesen und weiteren Ressourcen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Eine Lösung bietet der Ausbau der Kreislaufwirtschaft. Sie verfolgt das Ziel, dass eingesetzte Rohstoffe über den Lebenszyklus einer Ware hinaus wieder vollständig in den Produktionsprozess zurückkehren. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2363/)




Recyclingregion Harz - großes Potenzial vorhanden

Clausthal-Zellerfeld. „Auf dem Gebiet des Recyclings hat der Harz das Potenzial, sich zu einer Leuchtturmregion für Deutschland zu entwickeln.“ Dies unterstrich Professor Daniel Goldmann vor rund 60 Teilnehmenden auf dem Workshop „Recyclingregion Harz“, der am 26. April im CUTEC Umwelttechnik Forschungszentrum der TU Clausthal stattfand. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2360/)


Graduiertenakademie: Gut besuchter Auftakt

Clausthal-Zellerfeld. Mit einer Auftaktveranstaltung hat die Graduiertenakademie der TU Clausthal uniweit auf sich aufmerksam gemacht. Über 100 Interessierte kamen in die Aula Academica, um sich über die im vergangenen Jahr gegründete Einrichtung zu informieren. Beim gemeinsamen Austausch konnten Wünsche und Vorstellungen für Angebote zu Kompetenzentwicklung und Karriereförderung eingebracht werden. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2359/)


TU-Doktorand Weigel in St. Petersburg ausgezeichnet

St. Petersburg. Insgesamt 300 Nachwuchswissenschaftler aus 18 Ländern haben sich Mitte April zu einem Kongress über den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen an der Staatlichen Bergbau-Universität St. Petersburg getroffen. Dabei ist Constantin Weigel, Doktorand am Lehrstuhl für Tagebau und Internationaler Bergbau der TU Clausthal, in seinem Fachgebiet für den besten Vortrag ausgezeichnet worden. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2358/)


EFZN-Aufsichtsrat: Prof. Reimers neuer Vorsitzender

Goslar. Neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN) in Goslar ist Professor Ulrich Reimers. Der Vizepräsident für Hochschulentwicklung und Technologietransfer an der TU Braunschweig übernimmt das Amt von Professor Thomas Hanschke, Präsident der TU Clausthal, der dem Aufsichtsrat weiter als stellvertretender Vorsitzender angehören wird. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2357/)


Otto Schily tadelt Energiewende - und erntet Kritik

Clausthal-Zellerfeld. Otto Schily, als Kritiker der aktuellen Energiepolitik bekannt, nahm kein Blatt vor den Mund: „Alle Ziele der Energiewende werden verfehlt“, behauptete der ehemalige Bundesinnenminister in der Aula der TU Clausthal vor 150 Gästen. Schily sprach im Rahmen der Vortragsreihe „Wissenschaft - Technik - Ethik“ zum Thema „Wie weiter mit der Energiepolitik? - Denkverbote oder offene Debatte“. Eingeladen dazu hatte die Evangelische Studentengemeinde (ESG). mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2356/)


Verfahren zur Präsidenten-Nachfolge wird eingeleitet

Clausthal-Zellerfeld. In der Senatssitzung am 26. April wird das Verfahren zur Wahl eines Nachfolgers oder einer Nachfolgerin des Präsidenten der TU Clausthal eingeleitet, da Amtsinhaber Professor Thomas Hanschke demnächst die Altersgrenze erreichen wird. Dies ist den Senatsmitgliedern im Zuge der Einladung zur Sitzung mitgeteilt worden. Der Hochschulrat ist darüber ebenfalls bereits informiert. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2355/)


Hannover Messe: Clausthaler Materialforscher dabei

Clausthal-Zellerfeld. Um die moderne Medizin weiter voranzubringen, ist es wichtig, einzelne Zellen aus Blutproben in hoher Reinheit und Qualität zu gewinnen. Mit der IBA GmbH aus Göttingen arbeiten Materialforscher der TU Clausthal an einem neuen Verfahren, das dies verbessert. Im Zentrum der Entwicklung steht die Mikrospritzgusstechnologie. Präsentiert wird der innovative Ansatz vom 23. bis 27. April auf der Hannover Messe (Halle 2, Stand A08). mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2354/)


Astrid Abel neue Leiterin im Internationalen Zentrum

Clausthal-Zellerfeld. Das Internationale Zentrum Clausthal (IZC) hat eine neue Leiterin. Astrid Abel, die die Aufgabe im vergangenen Jahr bereits zum wiederholten Mal kommissarisch übernommen hatte, steht nun auch offiziell an der Spitze der Einrichtung. TU-Präsident Professor Thomas Hanschke hatte ihr die entsprechende Urkunde zu Beginn des Sommersemesters überreicht. mehr ...
(Further information: http://www.tu-clausthal.de/presse/nachrichten/details/2353/)


<< Ältere Nachrichten Neuere Nachrichten >>

 

Kontakt  Impressum  Sitemap  Datenschutz
© TU Clausthal 2018