Startseite > Einrichtungen > Präsidium > Nebenberuflicher Vizepräsident für Studium und Lehre

Nebenberuflicher Vizepräsident für Studium und Lehre

Prof. Dr.-Ing. habil Gunther Brenner
Prof. Dr.-Ing. habil Gunther Brenner

Institut für Technische Mechanik,
Professur für Strömungsmechanik,
Technische Universität Clausthal

E-Mail: vps@tu-clausthal.de

Die Ressorts des nebenberuflichen Vizepräsidenten für Studium und Lehre:


Beruflicher Werdegang

3. März, geboren in Giessen
1981 – 1987Studiums des Maschinenbaus, Technische Universität Karlsruhe, Vertiefung: Kolbenmaschinen und Gasdynamik
1988 – 1994Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Theoretische Strömungsmechanik, DLR Göttingen
1994Dissertation an der RWTH Aachen, Prof. E. Krause, Ph.D. (mit Auszeichnung), Titel: “Numerische Simulation der Wechselwirkung zwischen Stößen und Grenzschichten in reagierenden Hyperschallströmungen".
1994 – 1995Postdoc am “Centre Européen de Recherche et de Formation, Avancée en Calcul Scientifique” (CERFACS) in Toulouse/Frankreich
1995 – 2003Gruppenleiter und Habilitand am Lehrstuhl für Strömungsmechanik, Abteilung für numerische Strömungsmechanik, Universität Erlangen
2002Habilitation und venia legendi für das Fach Strömungsmechanik an der Technischen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg. Titel der Habilitation: Numerische Simulation komplexer fluider Transportvorgänge in der Verfahrenstechnik"
Seit 2003Professur für Strömungsmechanik, TU Clausthal
2003 – 2009
2013 – 2015
Direktor des Instituts für Technische Mechanik
Seit 2003Mitglied des wissenschaftlichen Beirat „Norddeutscher Verbund für Hoch- und Höchstleistungsrechnen“ (HLRN)
2009 – 2015Leitung der Senatskommission für Sport an der TU Clausthal
2010 – 2015Mitglied des Fakultätsrats Fakultät für Mathematik/Informatik und Maschinenbau der TU Clausthal
Seit 2010Mitglied des Vorstands des Simulationswissenschaftlichen Zentrums der TU Clausthal/Universität Göttingen
Seit 01.12.2015Nebenberuflicher Vizepräsident für Studium und Lehre der TU Clausthal

Impressum · Kontakt · Letzte Änderung: 07.03.2016 © TU Clausthal 2017