TU Clausthal > Press > News > TU News

TU News

 

Dr. Jürgen Großmann erhält Ehrendoktorwürde der TU

Clausthal-Zellerfeld. Dem Unternehmer und Industriellen Dr. Jürgen Großmann ist von der Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften der TU Clausthal am 28. September die seltene Ehrendoktorwürde verliehen worden. Der 66-Jährige ist Alumnus der Harzer Universität, von 2010 bis 2014 Mitglied im Clausthaler Hochschulrat gewesen und hat sich stets für seine Alma Mater engagiert.

Dr. Jürgen Großmann bekommt die Ehrendoktorwürde: Fakultätsdekan Professor Karl-Heinz Spitzer verliest die Urkunde im Beisein von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke (v. li.). Foto: Hoffmann

Dr. Jürgen Großmann bekommt die Ehrendoktorwürde: Fakultätsdekan Professor Karl-Heinz Spitzer verliest die Urkunde im Beisein von Universitätspräsident Professor Thomas Hanschke (v. li.). Foto: Hoffmann

Sein Berufsleben verbrachte Dr. Großmann in der Stahlindustrie. Darüber hinaus war er allerdings von 2007 bis 2012 Vorstandsvorsitzender bei der RWE AG, einem der großen fünf europäischen Energieversorger. Als Gesellschafter der Georgsmarienhütte Unternehmensgruppe rief er vor zehn Jahren die Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte ins Leben, die die Wiederherstellung des Clausthaler Universitätseingangs an historischer Stelle mit 150.000 Euro unterstützt hat.

„Es ist mir eine Ehre, ihnen die Ehrendoktorwürde aufgrund ihrer Vita und der wissenschaftlichen und persönlichen Laufbahn sowie zahlreichen Entwicklungen zu verleihen“, sagte Professor Karl-Heinz Spitzer, Dekan der Fakultät für Natur- und Materialwissenschaften, vor den rund 80 Gästen in der Aula der TU Clausthal. Auch TU-Präsident Professor Thomas Hanschke bedankte sich in seiner Rede bei Jürgen Großmann für sein Engagement und die Verbundenheit zur Oberharzer Universität. „Es ist sehr schön, hier mit einem solchen Titel geehrt zu werden“, betonte Großmann.

Geboren 1952 in Mülheim an der Ruhr, hatte Jürgen Großmann als echtes Kind des Kohlenpotts den Wunsch, in der Eisen- und Stahlindustrie tätig zu werden. Nach dem Abitur schrieb er sich 1970 an der TU Clausthal für Eisenhüttenkunde ein, hörte allerdings gleichzeitig in Göttingen Betriebswirtschaftslehre. Nach dem Vordiplom wechselte Großmann von Clausthal für zwei Semester nach Freiburg, wo er Wirtschaftswissenschaften belegte, bevor er in den USA 1973/74 an der Purdue University West-Lafayette, Indiana, einen Master of Science in Industrial Administration absolvierte. Danach kehrte der großgewachsene Jungakademiker nach Clausthal zurück und schloss sein Studium 1977 mit dem Diplom-Ingenieur Eisenhüttenkunde ab. Der akademische Grad eines Dr.-Ing. wurde ihm 1980 für eine Arbeit zur Stahlerzeugung von der TU Berlin verliehen.

Von 1980 bis 1993 arbeitete Großmann im Konzern der Klöckner-Werke AG, zuerst als Vorstandsassistent, dann als Geschäftsführer verschiedener Tochtergesellschaften. Die Verantwortung für die Georgsmarienhütte wurde ihm 1988 übertragen. Zwei Jahre später folgte die Berufung in den Vorstand der Klöckner-Werke AG. Großmann verließ den Konzern 1993, als er aus der Insolvenz heraus die Georgsmarienhütte übernahm. Diese baute er im folgenden Jahrzehnt zu einer Gruppe mit über 30 Gesellschaften, mehreren Milliarden Euro Umsatz und derzeit 7.000 Beschäftigten aus.

In den vergangenen 15 Jahren übte Großmann zahlreiche Aufsichtsrats-, Beirats- und Kuratoriumsmandate aus. Seine persönlichen Interessen gelten dem Meer als Hochseesegler und der Natur – er ist begeisterter Jäger. 

 

Kontakt:
TU Clausthal
Pressesprecher
Christian Ernst
Telefon: +49 5323 72-3904
E-Mail: christian.ernst@tu-clausthal.de

 

Back to news list

 
Actions
 
  Subscribe to
News
Events
More events...
Videos
More videos...

Contact  Impressum  Sitemap  Data Privacy
© TU Clausthal 2018